Der Finanz-Code: Die Erfolgsphilosophie des großen Investors

Front Cover
FinanzBuch Verlag, May 4, 2012 - Business & Economics - 256 pages
0 Reviews
Wer an die ganz Großen des Investmentgeschäfts denkt, dem fallen zuerst George Soros und Warren Buffett ein. Weniger bekannt ist der Dritte im Bunde: Howard Marks. Dabei ist er in einem Atemzug mit Warren Buffett und George Soros zu nennen. Schließlich verwaltet er mit seiner Investmentgesellschaft Oaktree nicht weniger als 55 Milliarden Dollar. Das ihm anvertraute Vermögen hat er nicht nur sicher durch alle Krisen gebracht, sondern auch noch vermehrt. In Expertenkreisen gilt Marks als herausragender Investor, dessen Philosophie so wegweisend ist wie im 20. Jahrhundert Benjamin Grahams Wertpapier-Analyse. Marks weiß also, wovon er spricht, wenn er in zwanzig Kapiteln aufzeigt, worauf es wirklich ankommt. Zum Beispiel darauf, dass man weiß, wie sich Risiko klug steuern lässt und welche Fallen selbst bei einem durchdachten Investment lauern.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung
Die Markteffizienz und ihre Grenzen
Den Wert Value beachten
Die Relation zwischen Kurs und Wert beachten
Die Risiken verstehen
Die Risiken erkennen
Die Risiken kontrollieren
Sich bewusst sein dass das Pendel existiert
Antizyklisch vorgehen
Schnäppchen finden
Wissen was Sie nicht wissen
Ein Gespür dafür haben wo wir stehen
Die Rolle des Glücks zu schätzen wissen
Defensiv investieren
Fallen umgehen
Wert hinzufügen

Negative Einflüsse bekämpfen
Alles zusammenfassen

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Howard Marks ist seit der Gründung CEO bei Oaktree Capital Management und gehört zu den großen Investoren des 21. Jahrhunderts. Seine monatlich veröffentlichten Memos werden selbst von Warren Buffett gelesen. Seine Investmentphilosophie, die besonderen Wert auf Risikokontrolle und Nutzung der Ineffizienz der Märkte legt, gilt als wegweisend.

Bibliographic information