LAUBFROSCH HYLA ARBOREA

Front Cover
Spektrum Akademischer Verlag, Jan 1, 1994 - Science - 211 pages

Der Laubfrosch zählt zu den beliebtesten und bekanntesten einheimischen Froschlurchen. Er ist Statussymbol für einen integrierten nachhaltigen Biotop- und Artenschutz geworden. Die Werbung bedient sich seiner als Sympatieträger. Deshalb wurde vom Autor bereits 1994 eine Laubfrosch-Monographie verfasst. Die rasante Entwicklung in der Feldherpetologie, vordergründig bedingt durch den Artenrückgang und die immer krasser werdenden klimatischen Veränderungen, machte eine grundlegende Überarbeitung des Laubfrosch-Buches dringend notwendig. Hinzu kam der gestiegene Bedarf an Übersichten, als die europaweit greifenden EU-Richtlinien (der Laubfrosch wurde in den Anhang IV der FFH-Richtlinie eingestuft) nun ein Arten-Monitoring erforderten. Die klassische Gliederung der Monographie wurde beibehalten, Kürzungen zugunsten neuer Erkenntnisse in der Anatomie und Morphologie vorgenommen. Das Kapitel zur Verbreitung des Europäischen Laubfrosches wurde durch die Herpetofaunen der europäischen Länder ergänzt. Erstmals sind alle deutschen Bundesländer mit aktuellen Verbreitungskarten vertreten. Fachzoologische, umwelt- und naturschutzrelevante Blickrichtungen machen die Kapitel über Ökologie, Verhalten, Fortpflanzung und Entwicklung der Art einem breiten Interessentenkreis zugänglich. Ein bedeutender Abschnitt widmet sich der Naturschutzpraxis zu Themen der Gefährdung und zum Schutz des Laubfroschs. Die Methodendarstellung ist Überblick und Arbeitsorientierung zu gleich.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
5
Verbreitung und Beschreibung der Arten und Unterarten
12
Verbreitung in verschiedenen geographischen Regionen
20
Copyright

6 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information