Der Schutz der Einfältigen: Menschen mit einer geistigen Behinderung in der Bibel und in weiteren Quellen

Cover
Theologischer Verlag Zürich, 2011 - 183 Seiten
Das Buch entkraftet die verbreitete Meinung, dass Menschen mit einer geistigen Behinderung in der Bibel nicht erwahnt werden: Bei naherem Hinsehen lasst sich in den biblischen Texten ein noch unausgeschopftes Potenzial erkennen, das gerade auch in heutigen ethischen Diskussionen zu beachten ist. Daruber hinaus werden auch schriftliche und andere archaologische Quellen aus dem Alten Orient, der Antike, der fruhen Kirche, der Talmud und der Koran herangezogen. Dabei fallt einiges Licht auf Problematiken, denen sich Menschen mit einer geistigen Behinderung aktuell ausgesetzt sehen. Indem gezeigt wird, wie und dass Menschen mit einer geistigen Behinderung heute einen eigenstandigen Zugang zu biblischen Texten finden, kommen sie auch selbst zu Wort. Edgar Kellenberger wendet sich mit seinen Beobachtungen, Erfahrungen und Forschungsergebnissen sowohl an ein breites Publikum von Interessierten und Betroffenen als auch an ein Fachpublikum. Edgar Kellenberger, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist Pfarrer im Ruhestand. Er hat verschiedene Publikationen zu Themen des Alten Testaments und des Alten Orients veroffentlicht.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort
7
Geistige Behinderungen in der Bibel
15
Was schöpfen geistig Behinderte heute aus der Bibel?
39
Kindestötung
73
Keine Opfer von behinderten Kindern
78
Aussetzung von Neugeborenen
79
Vernachlässigung
87
Strassenkind
88
Integrationsmöglichkeiten innerhalb der Gesellschaft
139
Lehren für heute
151
Menschen in Kategorien einteilen?
153
Die Stimme der monotheistischen Religionen
155
Fortschritte und Rückschritte in der Moderne
157
Euthanasie von unten
160
Bedürftigkeit als Grundvoraussetzung des Menschseins
162
Zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen
163

Bettelexistenz
90
Geringschätzung Verspottung und Instrumentalisierung
92
Prostitution
104
Verding oder Adoptionsverhältnis
106
Schenkung an den Tempel
112
Aufnahme zur Pflege
118
Integration innerhalb der Sippe
120
Integration durch die Glaubensgemeinschaft
127
Segen und Fluch bzw Schuld und Strafe
132
Belastende Äusserungen von Augustinus und Luther
135
Leben als Geschenk
165
Anhang
167
Literaturverzeichnis
169
Autorenregister
171
Bibelstellenregister
173
Stichwortregister
174
55
179
Abbildungsnachweis
183
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2011)

Edgar Kellenberger, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist Pfarrer im Ruhestand. Er hat verschiedene Publikationen zu Themen des Alten Testaments und des Alten Orients veroffentlicht. Edgar Kellenberger, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist Pfarrer im Ruhestand. Er hat verschiedene Publikationen zu Themen des Alten Testaments und des Alten Orients veroffentlicht

Bibliografische Informationen