Der Umgang mit Althergebrachtem - eine Geschichte von Stadtsanierung und -erneuerung in Westdeutschland

Front Cover
GRIN Verlag, Dec 9, 2007 - Science - 22 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Universität zu Köln (Geographisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieses ersten Teils der vorliegenden Arbeit ist es, das Konzept der Stadtsanierung darzustellen und kritisch zu hinterfragen. Städte sind immer Produkte der Gesellschaft. Wie im Titel angedeutet, liegt daher ein besonderer Schwerpunkt auf der Frage des Umganges der Gesellschaft mit ihren Stadträumen. Welche Bedeutung wird ihnen zugeschrieben und welche Ansprüche hat die Gesellschaft an ihre Städte? Der zweite Teil der Arbeit befasst sich überwiegend mit dem Thema der Stadterneuerung. Zu Beginn werden die Begrifflichkeiten von Stadterneuerung und Stadtsanierung unterschieden, die in der Literatur des Öfteren nebeneinander verwand werden. Die Geschichte der Stadterneuerung mit besonderem Augenmerk auf die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg soll einen tieferen Einblick in die über die Jahre entwickelten Sichtweisen zu Stadterneuerung geben. Die heutige Sichtweise bezogen auf Stadterneuerung ist viel differenzierter und „sanfter“, als zu Zeiten der Nachkriegsjahre. An zwei Beispielen werden die verschiedenen Herangehensweisen von Stadterneuerung verdeutlicht. Da die beiden Konzepte von Stadtsanierung und -erneuerung z. T. große Ähnlichkeiten aufweisen und die beiden Begriffe in der Literatur oft synonym verwendet werden, soll hier eine genauere Differenzierung vorgenommen werden, um Unklarheiten auszuschließen. „Die Stadterneuerung ist als komplexe Aufgabe zu betrachten, deren Lösungsmöglichkeiten zwischen der Flächensanierung und Neubebauung einerseits und der Modernisierung andererseits liegen.“ (DER BUNDESMINISTER FÜR RAUMORDNUNG, BAUWESEN UND STÄDTEBAU 1976: 15). Somit findet sich in der Stadterneuerung die Stadtsanierung wieder, die einen Großteil dessen ausmacht. Sanierungsmaßnahmen tragen dazu bei, dass Stadterneuerung geschehen kann. Die Sanierung ist somit als Werkzeug der Stadterneuerung zu verstehen. Die Stadterneuerung ist damit beauftragt alle Aspekte einer Stadt, wie Wohnbevölkerung, Einkaufsmöglichkeiten, Verkehr, Industrie, sowie bestehende Bausubstanz mit einem stetigen Wandel der Modernisierung, Erhaltung und Erneuerung in Einklang zu bringen. Diese hohen Anforderungen an die Stadterneuerung haben sich im Laufe der letzten 60-70 Jahre herauskristallisiert und nicht immer wurde auf alle oben genannten Aspekte Rücksicht genommen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbruch Abschluss der Sanierung alten Bausubstanz ANDRITZKY Anforderungen an gesunde Aspekte Aufgaben der Stadterneuerung Aufwertung äußeren Bezirke Baugesetzbuch bauliche beiden Bezirksregionen Beispiel Straelens Besonders Betroffenen Bevölkerung BLOTEVOGEL2002 BORSDORF Denkmalschutzes Erfordernissen erhaltenswert Erneuerung Errichtung Fallstudie Sanierung Essen-Steele Fazit finanzielle Flächensanierung Fußgängerzone Gebiet Gemeinde Geschichte der Stadterneuerung Geschichte von Stadterneuerung Geschichte von Stadtsanierung Gesellschaft Großwohnsiedlungen gründerzeitliche Bebauung Gründerzeitlichen Stadtgebietes HATZ historische http://de.wikipedia.org/wiki/Stadterneuerung Inkrafttreten des Städtebauförderungsgesetzes Innenstädte Interessen KAGERMEIER kommunale Strukturverbesserung Maßnahmen Maßstabssprengende Mieter mittelalterlichen Befestigungsringes Mittelstädten am Beispiel modernen MONHEIM Nachkriegsjahre neue Neumieter Parkhäuser Phase planenden Akteure PPP-Modell private Hauseigentümer Privatisierung Public-Private-Partnership REINBORN Ringstraße sanfte Stadterneuerung Sanierungsgebiet Sanierungsträger sockelsanierten Gebäuden Sockelsanierungen somit sowie Städtebauliche Sanierungsmaßnahmen städtebaulicher Missstände Stadterneuerung am Beispiel Stadterneuerung in Klein Stadterneuerung in Westdeutschland Stadtkerne Stadtplanung Stadträume Stadtsanierung im Wandel Stadtsanierung in Westdeutschland Stadtteil Stadtviertel Steele Strukturpolitik Studenten und Rentner Teilen Teufelskreis Totalsanierungen Umgang mit Althergebrachtem Verbesserung WALDECK Wiederaufbau WIEßNER wirtschaftliche Wohn Wohnungen in sockelsanierten www.wbsf.wien.at Ziel Zweiten Weltkrieg

Bibliographic information