Der Verkauf notleidender Kredite: Vom strukturierten Bieterverfahren zu bilateralen Transaktionsprozessen

Front Cover
Springer-Verlag, Dec 12, 2007 - Business & Economics - 201 pages
0 Reviews
Thomas Prüver identifiziert Lösungsalternativen für den Verkauf notleidender Kredite abseits der bisher dominierenden, strukturierten Bieterverfahren und zeigt auf, dass Finanzintermediation in einem Umfeld hoher Informationsasymmetrien zu einer signifikanten Absenkung der Transaktionskosten beitragen kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Gruppierung befragter Marktteilnehmer
5
Zusammenfassende Darstellung des Forschungsprozesses
7
Grundlagen
9
Relev ante Forderungsklassen beim Verkauf notleidender Kredite
13
Fokussierte Forderungsklassen in der vorliegenden Dissertation
14
NPLMarktvolumen in Deutschland
18
Notwendige rechtliche Voraussetzungen
21
Transaktionsprozess im strukturierten Bieter v erfahren
81
Vorbereitungsphase
84
Form der Kontaktaufnahme mit potenziellen Investoren
87
Bestandteile der Due Diligence
93
Eckdaten eines Portfoliokaufvertrages
97
Grundsätzliche Verwertungsstrategien des Investors
103
Verwertungsstrategien im eigenen Workout
107
Verbriefung notleidender Forderungen
115

Eine Marktanalyse im Kontext von Theorie und Praxis
47
Ursachen für die Entstehung notleidender Kredite
56
Ausprägungen externer Faktoren bei der Entstehung von NPLs
57
Klassifikation von Markttreibern
64
Rechtliche Markttreiber
65
Kapitalmarkt und bankwirtschaftliche Treiber
71
Strukturellpolitische Treiber
76
Ausgewählte Direktinvestitionen in den deutschen Immobilienmarkt
78
Entwicklung eines Transaktionsmodells für Portfoliotransaktionen unter
119
Bedingungen für das Vorliegen eines vollkommenen Marktes
120
Marktunvollkommenheiten und Transaktionskosten
125
Verteilung des relevanten inländischen Kreditvolumens
128
Finanzintermediation in Transaktionsprozessen unter 100 Mio Nennwert
154
Zusammenfassende Darstellung der Gestaltungsempfehlungen in Transaktionsprozessen unter 100 Mio Nennwert
155
Fazit
165
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschnitt Abtretung Anschluss Aspekte BaFin Bankgeheimnis Barwert Bereich bereits bestehen Bewertung Bezug Bomhard Börsen-Zeitung bspw Darlehen deshalb Deutschland Dienstleister Due Diligence eher Eigene Darstellung Entscheidung Ergebnis ersten Erwerber EuGH Experteninterviews Factoring Faktoren Fall Finanzgutachter Finanzhändler Forderungsklassen Geld-Brief-Spanne Genossenschaftsbanken Gleumes Grund grundsätzlich Heft hierzu hinsichtlich hohe Hrsg Immobilien immobilienbesicherte Immofori Informationen Informationsasymmetrien insbesondere Institute Interesse Interviews Investoren inwieweit Jahr Kapitalmarkt Kapitel Käufer Kosten Kreditderivate Kreditinstitute Kunden letztlich lich Loan Makler MaRisk Markt Marktliquidität Marktteilnehmer möglich muss Neuen Institutionenökonomik notleidender Forderungen notleidender Kredite notwendigen NPL-Markt NPL-Transaktionen NPLs OLG Frankfurt/M Portfolien Portfolios potenzielle Preis Probleme Rahmen Ratingagenturen Rdnr rechtliche Regel relevant Reputation Restrukturierung Risiken Schließlich Schuldner Servicer Servicing Share-Deal Signalling sollte sowie Sparkassen Spezifität standardisierten strukturierten Bieterverfahren Tatsache Teil theoretischer Transaktionen Transaktionsgegenstand Transaktionskosten Transaktionskostentheorie Transaktionsmodell Transaktionsprozess Transaktionsstrukturen Übertragung Umsatzsteuer Unterbeteiligung Unternehmen Vendor Due Diligence Verbriefung Verkauf notleidender Kredite verkaufende Bank Verkaufsprozess weitere Workout zudem zunächst Zusammenhang zusätzlich

About the author (2007)

Dr. Thomas Prüver promovierte bei Prof. Dr. Thomas A. Lange am Institut für Bankrecht und Bankwirtschaft der Universität Rostock.

Bibliographic information