Der Verkauf von Non Performing Loans: Eine Analyse von NPL-Transaktionen aus Bankensicht

Front Cover
Springer-Verlag, Jan 14, 2010 - Business & Economics - 227 pages
0 Reviews
Markus Dick analysiert den Verkauf ausgefallener Kredite (NPL) aus Sicht der Verkäufer. Er geht den Fragen nach, warum Banken NPL verkaufen bzw. mit welchen Problembereichen sie dabei konfrontiert sind und wie der Kapitalmarkt auf den Verkauf reagiert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Grundlagen
9
Abbildungsverzeichnis Abb 1 Abgrenzung von NPL
11
DistressedDebtVolumen in den USA in Mrd USD
19
Handelsvolumen am USLoanSalesMarkt für Kredite im
20
RenditeRisikoCharakteristika von DistressedDebt bzw NPLInvestments Q3 1998Q2 2008
31
Korrelation von Distressed Debt bzw NPL mit anderen Assetklassen Q3 1998Q2 2008
35
Ablauf von NPLTransaktionen und Bewertung von NPL
37
Empirische Studien zu Kapitalmarktreaktionen
154
Einflussfaktoren auf die Position der Eigenkapitalgeber
155
Schätz und Ereignisperiode
159
Zusammensetzung der Stichprobe
162
Ergebnisse der Ereignisstudie Ersttransaktionen
163
Ergebnisse der Ereignisstudie deutsche Banken
164
Ergebnisse der Ereignisstudie polnische Banken
165
Schlussbetrachtung
167

Workout durch Banken oder Dritte?
57
Motivationsfaktoren für die Durchführung von NPLTransaktionen
75
Problembereiche bei N PLTransaktionen
95
Empirische Betrachtung von Motivationsfaktoren bzw Problembereichen
125
Empirische Studien zu Kreditverkäufen und Verbriefungen
128
Zusammensetzung der Stichprobe
138
Vergleich der unabhängigen Variablen mittels tTests
141
Regressionsergebnisse
146
NPLTransaktionen im Lichte des Kapitalmarkts
149
Anhang
173
NPLTransaktionen in Deutschland Italien und Polen 20032007
175
Deskriptive Statistik unabhängige Variablen
176
Deskriptive Statistik unabhängige DummyVariablen NPL0
177
Histogramme der unabhängigen Variablen
180
Korrelationsmatrix zwischen den unabhängigen Variablen
181
Literaturverzeichnis
187
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

abnormalen Renditen Aktiva allerdings Altman AMCs Analyse Arbitrage Asset aufgrund Ausmaß Auswirkungen Banken Bankgeheimnis beispielsweise besicherten Bewertung Bonität Corrado daher dementsprechend deutschen Deutschland Diskussion in Kapitel Distressed Debt Due Diligence dummy Durchführung Durchführungswahrscheinlichkeit durchgeführt Eigenkapital Eigenkapitalgeber empirische entsprechende equitytoassets Ereignisstudie Ernst&Young Fall Finanzierungskosten Folge Forderungen formalen Überlegungen Froitzheim Gentgen geringere Gleumes Goldman Sachs hohe NPL-Bestände Hypo Real Estate Immobilien Immobilienkrediten Informationen Informationsasymmetrien insbesondere Institute Investoren bzw Käufer Kaufinteressenten Komparative Vorteile könnte Korrelation Kosten Kreditart Kredite Kreditinstitute Kreditnehmer Kreditrisiken Kreditrisikotransferinstrumenten Kreditverkäufe Kursreaktionen Lautenschlager lmmobilien-NPL Markt Marktteilnehmer Modell möglich Negative Signaling-Effekte Neukreditvergabe niedriger NPL-Investoren NPL-Transaktionen Patell Performing Loans positive Problemkredite Prüver Rahmen rechtliche Regressionsmodell Renditen Risiko Sanierung Schlussendlich Schuldner Servicer Servicing Share Deal signifikant sowie teilweise Transaktionen Transaktionskosten Überrenditen Umständen unabhängigen Variablen unbesicherte Unternehmen Untersuchung ursprünglichen Kreditgeber Verbriefungen Verbriefungsfonds Verkäufer Verschuldungsgrad vielfach Volatilität weiterführend wenngleich Wert Wiedenhofer Wilcoxon-Rangsummentest Williamson Workout Workout-Abteilungen Workout-Aktivitäten Zudem

About the author (2010)

Dr. Markus Dick ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für betriebliche Finanzwirtschaft, Abteilung für Corporate Finance, der Johannes Kepler Universität Linz.

Bibliographic information