Der Weg zu Ihrem besten Golf

Front Cover
BoD – Books on Demand, Jul 16, 2014 - Sports & Recreation - 104 pages
0 Reviews
Der Inhalt soll es dem Leser, durch das Aufzeigen der wichtigsten, im Golfschwung auftretenden Kräfte, ermöglichen eine einfache und vor allem wiederholbare Bewegung mit dem Schläger auszuführen. Da die Methode mehr Gewicht auf die "Wie und Warums" der Schlägerbewegung legt, kann von einem Schlägerbezogenen Lehrkonzept gesprochen werden. Den Golfschwung aus dieser Perspektive zu betrachten hat den Vorteil, dass sich der Körper der gewünschten Schlägerbewegung anpasst und es dadurch den verschiedenen Spielerkonstitutionen erlaubt wird, Ihre Körperbewegung auf die Erfordernisse des Schwungs individuell abzustimmen. Neben den Fundamenten (Griff, Ansprechposition und Ausrichtung zum Ziel), sowie den nötigen Informationen zum Basisschwung, erhält der Leser auch einen Überblick die Taktik auf dem Platz und die Trainingsplanung betreffend.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

About the author (2014)

Axel Semm, am 17.08.1956 in Bielefeld geboren. Machte seine ersten Schritte im Golfsport in Augsburg 1970 zusammen mit Bernhard Langer, der allerdings auch damals schon besser spielte. Nach einer 8jahrigen Pause durch eine freiwillige Dienstzeit beim Bundesgrenzschutz nutzte er die Berufsforderung zur Ausbildung zum Pro. Die Lehrzeit in Hildesheimer G.C. unter Anleitung von Ludger Theeuwen schloss er mit erfolgreich bestanderner Prufung 1985 ab. Schon immer vom Fernweh geplagt und mit drei Fremdsprachen gewappnet (Englisch, Portugisisch und Spanisch) nahm er ein Stellenangebot aus Paraguay, Sudamerika an. Seitdem hat er durch zahllose Kontakte zu den einheimischen Pros, allen voran Angel und Carlos Franco, sowie durch die Arbeit mit dem uberwiegenden Teil der Amateurmannschaftsmitglieder, seine Lehrmethode in der Praxis testen konnen. Als herausragendes Ereignis sei der USA - Aufenthalt im Jahre 94 zu erwahnt, bei der der Autor die Gelegenheit hatte fur die Nicklaus- Flick Golfschule zu arbeiten. Die bei dieser Gelegenheit gemachten Erfahrungen mit Jim Flick und seinem Team halfen die letzten Lucken, seiner Theorie des Golfschwungs und der damit verbundenen Anwendung physikalischer Gesetze, zu schliessen. Die aus der Anwendung in den letzten 7 Jahren erworbenen Erfahrungen mit Spielern und Spielerinnen jedweden Alters und Leistungsstarke finden in diesem Buch seinen Niederschlag.

Bibliographic information