Der brand im Opernhaus: ein nachstück in drei aufzügen

Front Cover
G. Kiepenheuer, 1918 - German drama - 89 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 25 - Geschichte. Sie richtet sich gegen Sie! — Dieses Zimmer hat einen neuen Bewohner: mich! • — Alles an mir ist verwandelt. Ich habe mich — mitten unter euch — meilenweit von euch entfernt. Ich bin an dieser Insel gelandet, wohin mir keiner folgen soll. Die Luft weht hier rein und frisch — kein fauler Geruch streicht hier herein.
Page 42 - Tür die Gardinen zurück. Mächtiges Feuerwerk — Ausblick hinaus! — Brand über die Menschheit gegossen, die jubilierte. Hitziges Strafgericht — ausgebrochen vorm jüngsten Tag. Tausend für diesmal — diesmal die schlimmsten tausend. Das lebte wüstestes Leben — er dreht sich Sylvette zu aber die Toten sind rein!
Page 41 - Der Brandlärm tost. Da triumphiert das Verderben. Verloren bleibt, wer in der Hölle tanzte. Kein Leben ist zu retten — laßt uns die Toten bergen! Er läuft nach links, klatscht in die Hände. Holla — aufgewacht. Kann einer beim Weltuntergang schnarchen ? Der Diener kommt. Mensch, bist du ein Eisklotz, der sich am Feuer nicht hitzt ? Hüte — Mäntel, wir kommen verspätet an und stöbern in Zunder! Er zieht von Fenstern und Tür die Gardinen zurück.
Page 59 - Im Spiegel ihres Antlitzes — von Reinheit offen — grinste mir mein verzerrtes Gesicht entgegen ... Ich tauchte auf zu reicherer...
Page 88 - Ihnen! OPERNSÄNGER Erkennen Sie mich nicht? HERR VON %* Was fragen Sie ! Eine halbe Silbe empfiehlt Sie. Tenor der Oper. OPERNSÄNGER Sie müssen mir — HERR VON V Jedes Kompliment! Warten Sie, ich versäumte die Oper zuletzt, aber es drang zu mir — Ihr jüngster Triumph über alle Triumphe. War es nicht aus der Mythologie ? Einer jener ewigen Stoffe, die den Künstlern immer wieder Vorwand zu Erregungen geben ? Alceste ! OPERNSÄNGER Sagen Sie mir — HERR VON \* Ein ergreifendes Sujet, es muß...
Page 84 - Eingeschlossen hinter lautlose Türen. Reglos — im Sessel, am Tisch — nachdenkend Ungeheurem, das verging — wiederdenkend den mächtigen Gedanken: daß in eines Menschen Kopf aufsprang die Sucht nach dem Menschen, der rein und gelungen ist — mit Kraft von ihm lockernd die Härte von Menschen um ihn — englischen Blick aussendend, der Blut stillt zu milderen Pulsen, die Mensch Mensch Mensch pochen! — Schütz
Page 37 - Ob einer in der Loge verbrannte?! SYLVETTE. Ich war gerettet! ! HERR VON v. Wer - hat - dich SYLVETTE starrt ihn mit vollem Staunen an. HERR VON v. Wer hat dich — aus meinem Haus — in die Oper — auf den Ball — in die Loge — SYLVETTE sieht in unverwandt an.
Page 80 - Einbuße an Eitelkeit ziehen. Sie haben der Gesellschaft, der Sie von Geburt angehören, ein deutliches Zeichen Ihrer Abneigung gegeben. Sie heirateten mich. Jetzt wird Ihre Rückkehr von manchem Witz empfangen sein. Aber es wird Sie entschädigen: Sie erwerben den Dank des Königs.
Page 23 - Das waren ausgeleerte Flaschen — Schläuche — Säcke, nicht Menschen, die atmen und aus dem Wunder der Geburt gewachsen sind. Fahle Fratzen bloß, die sich zur Grimasse eines menschlichen Gesichts knifften — eine schamloseParodie auf die Schöpfung Mensch!
Page 41 - Wo ? — Ich gehe — und gehe durch dich. Kein Hemmnis! SYLVETTE Deine Lippen an meine! HERR VON *.* Sie saugen Wind und schmecken nichts!

Bibliographic information