Der deutsche volksaberglaube der gegenwart

Front Cover
Wiegandt & Grieben, 1900 - Folklore - 535 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 406 - Ich NN, thue dich anhauchen, drei Blutstropfen thue ich dir entziehen ; den ersten aus deinem Herzen, den andern aus deiner Leber, den dritten aus deiner Lebenskraft, damit nehme ich dir deine Stärke und Mannschaft.
Page 5 - Wenn du in das Land kommst, das dir der Herr, dein Gott, geben wird, so sollst du nicht lernen thun die...
Page 174 - Drei falsche Zungen haben dich geschlossen, drei heilige Zungen haben für dich gesprochen, die erste ist Gott der Vater, die zweite ist Gott der Sohn, die dritte ist Gott der heilige Geist, die geben dir dein Blut und Fleisch, Fried und Muth, Fleisch und Blut ist an dich gewachsen...
Page 489 - Wenn der unsaubere Geist von dem Menschen ausfähret, so durchwandelt er dürre Stätten, suchet Ruhe und findet ihrer nicht; so spricht er: Ich will wieder umkehren in mein Haus, daraus ich gegangen bin.
Page 178 - Wer diesen Segen gegen die Feinde bei sich trägt, der wird vor Gefahren beschützt bleiben. Wers nicht glauben will, der schreibe es...
Page 179 - Feinde bei sich trägt, der wird vor Gefahren beschützt bleiben. Wers nicht glauben will, der schreibe es ab und hänge es einem...
Page 15 - Frau Ellhorn gieb mir was von Deinem Holz, dann will ich Dir von meinem auch was geben, wenn es wächst im Walde".
Page 13 - Gesellen: <Besser ein Sperling in der Hand als ein Reiher auf dem Dache.
Page 191 - Papst Leo X. bestätigt worden, wider alle gefährliche böse Menschen sowohl, als auch aller Hexerei und Teufelswerk entgegengesetzt.
Page 171 - Eine für das Gute, Die andere für das Blut Die dritte für den Engel Gabriel; Wuttke 171 (§ 230).

Bibliographic information