Der grosse Wolfdieterich

Front Cover
J.C.B. Mohr, 1865 - 364 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 156 - ... umer mere, so rette der freisan, er heisset Delfiane des tufels dienstman.' mit sim swerte Beyerlant gab er im einen schlag, daz der edel Krieche eines starken struches pflag. 1011. Wernher der werde hup sich balde dar, do er an dem Kriechen des struches wart gewar. Treferis dem jungen ward ein schlag getan, daz hobet von dem libe swang er im uf den plan. 1005,1- Manig fraidig ros C. ersprenget Ca. wie freveliche [ros] w. 1006,1. Do troste got der gute den — w. lobsam A. 4. weizgot nur C. —...
Page 85 - Von einer stiefmuter ich verfluchet bin, daz wissest, tegen guter, bisz daz die sinne sin an mich wendet der beste, der in der welt hat daz leben; daz bistu, lieber herre; wiltu mir din hulde geben ?
Page 160 - Des muostu vaste cngelten' sprach der künic dö: 'dich beschouwet selten kein kristenliche frö. ez mac niht lenger wesen hie zwischen kein fride. ich wil dich heizen henken hoch an eine wide'.
Page 254 - Do fulte sich der alte und ouch die jungen wol. sie begunden mit einander spilen in dem hol.' also der alte wurm ersach, daz in zu schimfe was gach, do schleich er sinen kinden tougenlichen nach.
Page xxxviii - Der lidlein fein zwey taufend vier hundert mer bekant Und auch neun lidlein mere die hie geschriben sint Maria bit mit trewen fur uns dein libes kint. Es sollten also 2409 Strophen sein; der Codex hat nur 2089 und wenn man die. 2 fehlenden Blätter nach 1233 hinzurechnet, 2125. Es fehlen also nicht weniger als 274 Strophen. Höchst auffallend ist die nahe Verwandtschaft dieses Schlusses mit Kaspar 327—334, und es ist 2« vermulhen, dass der Bearbeiter von Y eine unvofhtändige Vorlage halte, und...
Page 198 - L'f spranc geswindecliche der unverzagte man, der edel ritter milte lief den swarzen an. er schriet im ein wunden mit dem swerte sin: er wand hän überwunden alle sine pin.
Page 227 - In die hant nam sie daz kinne und bot im ir mündelin, sie kuste in zu dri malen: 'also sullent ir gefangen sin.
Page 252 - Owe, tier wilde, din hilfe ist mir gelegen. der riche got von himele müez des siges mit mir pflegen, hœrstu ez, geselle lewe, den ich an dem schilte habe : hilfstu niht dinem gesellen, ich heiz dich schaben abe'.
Page 265 - Höra, sprach der herzoge, wie sol ich daz vertragen. er meinet er si der der die würme hab erschlagen. Wol an, alle die minen, helfend schlahen den selben man, so mag ich zu Lamparten die krone one sorge han.

Bibliographic information