Der wissenschaftliche Bibliothekar: Festschrift für Werner Arnold

Front Cover
Harrassowitz in Kommission, 2009 - Language Arts & Disciplines - 517 pages
0 Reviews
Die Beitrage des Bandes widmen sich unterschiedlichen buch- und bibliotheksgeschichtlichen Themen wie "Buchhandler, Bibliothekare, Sammler und Lekturen", "Sammlungen und Bibliotheken", "Rezeption", "Handschriftliches und Kodikologie", "Landesgeschichte", "Visionen und Ruckblick". Gemeinsam wollen sie jenen Typus des wissenschaftlichen Bibliothekars erinnern, der sich mit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts als Berufsstand entwickelte. Aufgabe des Bibliothekars bleibt es, im Ruckgriff auf Texte und deren Kontexte im Wissen von der Bruchstuckhaftigkeit und Beliebigkeiten der Uberlieferung - Perspektiven des Verstandnisses und Zusammenhange zu eroffnen. Wenn der Bibliothekar sich auch heute mehr und mehr als Bibliotheksmanager herausbildet, so bleibt doch diese Fahigkeit gefordert, mit deren Hilfe es ihm gelingt, die durch neue Techniken und neue Medien erforderlichen Veranderungen im Kontext der gewachsenen Strukturen der Bibliotheken durchzufuhren.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zu Stand und Perspektive
159
Die Kriegssammlung
177
Encyclopaedia medica
201
Copyright

13 other sections not shown

Common terms and phrases

Bibliographic information