Der wohlbestellte Küchengarten: oder, Gründlicher Unterricht, wie gutes schmackhäftes Gemüse, Salat, und Küchenkräuter ...

Front Cover
B.F. Voigt, 1841 - Vegetable gardening - 422 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Common terms and phrases

Popular passages

Page 241 - Faserstoff wird hernach bei Seite gelegt und das Wasser, wenn sich alles Stärkemehl zu Boden gesetzt hat, abgegossen und statt der Lauge zur Reinigung der feinen Wäsche gebraucht. Vorzüglich dient es zum Waschen der seidenen Strümpfe, Tücher, Bänder und anderer dergleichen Stoffe ; was sich aber, der Zusammensetzung wegen, z.
Page 242 - Seife, verlieren nichts von ihrer Farbe und bekommen ihren ursprünglichen lebhaften Glanz wieder. Die. Menge der dazu erforderlichen Kartoffeln richtet sich nach der Anzahl und Größe der zu waschenden Stoffe und der Stärke des Wassers, welches zur Reinigung nöthig ist.
Page 188 - Vorurtheile einen mächtigen Stoß, wenigstens findet man, daß sie von da an schon mit weniger Aengstlichkeit von den Menschen genossen worden sind.
Page 2 - Pflanze vielleicht wieder ausschwitzen; denn oft »rd man an den Enden der Würzelchen Tropfen von Flüssigkeit gewahr, die von schleimiger Art und höchst wahrscheinlich aus ihnen ausgeleert ist.
Page 409 - Stengel treiben, und schneidet die Dolden ab, wenn die Körner in denselben braun und hart werden^ Man hängt sie dann noch zum...
Page 19 - Daher sieht man, wie schon angeführt, oft genug mit dem Mark zugleich das ganze Holz in hohlen Bäumen zerstört, und es wachsen diese dennoch fort, wenn nur Bastlagen übrig geblieben sind.
Page 188 - Veredlung gemacht, indem man sie durch den Samen zu vermehren, und die edleren Sorten von den schlechteren sorgfältig zu trennen bemüht war.
Page 252 - Blumenköpfe selbst nicht in das Wasser zu stehen kommen. Schneidet man die im Wasser stehenden Stengel öfters...
Page 291 - Blüthen, sitzen in einer flachen Dolde, in welcher sich zwischen den Blumen viele kleine zwiebelartige Körper befinden.
Page 145 - Eonserve oavon, oder legt sie, ihrer kühlenden und erfrischenden Kräfte wegen, in Wein, und trinkt sie damit.

Bibliographic information