Deutsch-estnische Rechtsvergleichung und Europa

Front Cover
Sven I. Oksaar, Niels von Redecker
Lang, 2004 - Law - 136 pages
Der Band enthält aktuelle, teils brisante Beiträge ausgewiesener Fachleute zur Rechtsordnung Estlands. Erstmals werden deutschbaltische Restitutionsansprüche untersucht. Die Vorbildfunktion des deutschen und europäischen Rechts für Estland wird nachgewiesen. Zwei Abhandlungen betreffen die rechtlichen Folgen der EU-Osterweiterung aus Sicht kleiner Beitrittskandidaten. Zwei weitere Beiträge zur Entstehung eines gemeineuropäischen Privatrechts und zu Aspekten des Sportrechts zeichnen rechtsvergleichend weitere Entwicklungen vor. Im rechtshistorischen Teil wird die Rechtsharmonisierung der baltischen Staaten in der Zwischenkriegszeit verglichen mit der heutigen im Baltischen Rat. Mit der Bibliographie im Anhang wird erstmals ein Verzeichnis aktueller deutsch- und englischsprachiger Literatur zum estnischen Recht vorgelegt.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Professor Dr Dr h c mult Hein Kötz
11
RA Dr Georg Engelbrecht
21
Dr Marju Luts
51
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

About the author (2004)

Die Herausgeber: Sven I. Oksaar. Geboren 1963. Rechtsanwalt. 1992-1995 Botschaftsrat im Diplomatischen Dienst der Republik Estland. Seit 1996 Partner einer Rechtsanwaltssozietät in Hamburg. Gründungsmitglied und Erster Vorsitzender der Deutsch-Estnischen Juristenvereinigung. Vorstandsmitglied der Schwedischen Handelskammer in der Bundesrepublik Deutschland. Aufsichtsratsmandate in deutschen, estnischen und britischen Unternehmen.
Niels von Redecker, M.A. Geboren 1970. Jurist und Historiker. Lehraufträge an den Universitäten Tartu (Dorpat) und München. Drei Jahre lang Rechtsanwalt und Referent am Institut für Ostrecht München. Seit 2003 im Auswärtigen Amt. Gründungsmitglied und Zweiter Vorsitzender der Deutsch-Estnischen Juristenvereinigung. Mitglied der Baltischen Historischen Kommission. Zahlreiche Veröffentlichungen zu Recht und Geschichte Osteuropas, insbesondere Polens und Estlands.

Bibliographic information