Deutsche Einflüsse auf den englischen Wortschatz in Geschichte und Gegenwart

Front Cover
Niemeyer, 1996 - English language - 200 pages
0 Reviews

Der deutsche Beitrag zum englischen Wortschatz ist bedeutender, als oft angenommen worden ist. Dies setzte schon im 16. Jahrhundert ein und dauert bis heute an, gekennzeichnet durch einen hohen Anteil von technischen und naturwissenschaftlichen Fachwortern. Diese Studie beschreibt die geschichtlichen Ereignisse und die Impulse, die zu den Entlehnungen gefuhrt haben, um dann, vom heutigen Englisch ausgehend, ihre phonetische, graphemische, morphologische und semantische Integration zu untersuchen. Auch die stilistischen Effekte, die durch den Gebrauch von Germanismen erzielt werden, werden hier betrachtet. Zudem wird der Versuch unternommen, den deutschen Einfluss auf den englischen Wortschatz quantitativ sowie qualitativ zu bewerten. Im letzten Kapitel beschreibt Jurgen Eichhoff die besonderen Umstande, die die deutschen Einflusse auf das amerikanische Englisch bestimmen.

"

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Der theoretische Rahmen
13
Die Übernahme deutschen Wortgutes in das britische
37
Aussprache und Schreibung
64
Die grammatische Behandlung deutschen Wortgutes im
91
Die semantische Integration deutschen Wortgutes
112
Funktionale und stilistische Aspekte deutschen Lehnguts im
131
Wertung des deutschen Einflusses auf die englische Sprache
155
Der deutsche Einfluß auf das Amerikanische Englisch
173
Copyright

Other editions - View all

Bibliographic information