Deutsche Søren Kierkegaard Edition

Front Cover
Walter de Gruyter, 2005 - Religion - 614 pages
0 Reviews

Der erste Band der DSKE enth lt Kierkegaards Journale und Aufzeichnungen der Jahre 1835-1839 und beruht auf der historisch-kritischen d nischen Neuausgabe. Die Texte der von Kierkegaard mit AA, BB, CC und DD gekennzeichneten Journale zeigen die Vielfalt der Interessen und Studien, die Kierkegaard in jenen Jahren, also zu Beginn seiner formativen Periode, verfolgt. Die von autobiographischen Notizen, literarisch- sthetischen Studien und Entw rfen bis hin zu philosophischen und theologischen Er rterungen reichenden Aufzeichnungen erlauben einen einzigartigen Einblick in die Werkstatt Kierkegaards und damit in die Textgenese selbst. Die Erschlie ung dieser Aufzeichnungen, die teils privater Natur sind, teils im Hinblick auf eine sp tere Ver ffentlichung entstanden oder bewahrt wurden, ist h ufig unerl sslich f r die angemessene Interpretation auch der ver ffentlichten Werke. Eine Kierkegaards Intellektualit t, Religiosit t und poetischer Sprachkraft Gen ge tuende bersetzung der Journale und Aufzeichnungen ist nicht nur Zeichen der ungebrochenen Aktualit t Kierkegaards f r Theologie, Philosophie, Psychologie und sthetik, sondern auch die Grundlage f r ein neues und tieferes Verst ndnis seines Gesamtwerkes, das auf einer zuverl ssigen Textgrundlage basiert.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2005)

Hermann Deuser ist Professor f r Systematische Theologie und Religionsphilosophie und Leiter der Kierkegaard-Forschungsstelle (DFG-Projekt) an der Johann Wolfgang Goethe-Universit t in Frankfurt am Main.

Richard Purkarthofer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Kierkegaard-Forschungsstelle (DFG-Projekt) am Fachbereich Evangelische Theologie der Johann Wolfgang Goethe-Universit t in Frankfurt am Main.

Bibliographic information