Deutsche Verfassungen: Grundgesetz und deutsche Landesverfassungen : mit Änderungen und Nachträgen nach dem Stand vom 1. November 1951

Front Cover
Verlag für Rechtswissenchaft, 1951 - Constitutions, State - 386 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Alphabetisches Gesamtregister
1
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vom 23 5
103
Verfassung des Freistaates Bayern vom 2 12 1946
123

11 other sections not shown

Common terms and phrases

1nkrafttreten 1nteresse Abgeordneten Abgeordnetenhaus Absatz Abschnitt Abstimmung allgemeinen Angelegenheiten Anklage Anspruch Antrag Arbeitnehmer Arbeitsentgelt Artikel Aufgaben Ausschüsse Ausübung Beamten bedarf Behörden berufen Beschluß besonderen Bezirksverordnetenversammlung Bundes Bundesgesetz Bundeskanzlers Bundespräsidenten Bundesrates Bundesrepublik Bundestages Bundesverfassungsgericht Bürgerschaft deutschen dürfen Einnahmen und Ausgaben Einrichtungen Entschädigung entscheidet Entscheidung erforderlichen Erziehung Fassung Freiheit Gemeinden und Gemeindeverbände Gemeindeverbände Gemeineigentum Genehmigung Gerichte Geschäftsordnung Gesetzgebung gesetzlichen Mitgliederzahl gewählt gewährleistet Grund Grundgesetzes Grundrechte Grundsätze Hansestadt Haushaltsplan Kirchen Körperschaften Kraft Landes Landesrecht Landesregierung lichen Maßgabe Maßnahmen Mehrheit Minister Ministerpräsidenten Mitglieder der Landesregierung Mitglieder des Landtags muß Nähere regelt Niemand darf öffentlichen Personen Postgeheimnis Präsidenten Rechnungsjahr Rechtsverordnungen Regel Regierung Reichs Reichsgesetz Reichsrat Reichstag Religionsgemeinschaften Religionsunterricht religiösen Richter Schulen Schutz Selbstverwaltung Senat siehe Sitzungen sonstigen sowie sozialen Staates staatlichen Staatsbürger Staatsgerichtshof Staatsregierung Tage Untersuchungsausschüsse Verfassung Verfassungsgerichtshof Verkündung Verordnungen Vertreter Verwaltung Volkes Volksbegehren Volksentscheid Vorschriften Wahl Wahlperiode wirtschaftlichen Zeugnisverweigerungsrecht zulässig Zusammentritt zuständigen Zustimmung

Bibliographic information