Deutschland auf dem Weg in die Überalterung? Die raumzeitliche Entwicklung der Altersstruktur in den letzten 60 Jahren

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 7, 2008 - Science - 17 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 2,0, Universität zu Köln (Geographisches Institut), Veranstaltung: Demographische Strukturen und Prozesse, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der aktuelle demographische Wandel in Deutschland ist durch Rückgang, Alterung und Wanderungsbewegungen der Bevölkerung gekennzeichnet. Die Überalterung resultiert aus einer Abnahme der mittleren Geburtenzahl je Frau auf z. Z. 1,4. Dieser Wert liegt unter dem Reproduktionsniveau der Bevölkerung. Die Gründe für den Rückgang der Geburtenzahl sind vielfältig: Sinkende Heiratsneigung, vermehrte Scheidungen, Eheschließungen in einer späteren Lebensphase, Anstieg des mittleren Alters von Frauen bei der Geburt ihres ersten Kindes, Kinderlosigkeit, sowie die Zunahme nicht-ehelicher Lebensgemeinschaften (KILPER, H. & MÜLLER, B. 2005: 36). Die demographischen Prozesse sind räumlich unterschiedlich stark ausgeprägt. Vor allem in den ostdeutschen Bundesländern werden die Probleme, die mit Überalterung und schrumpfenden Einwohnerzahlen verbunden sind, bereits heute exemplarisch sichtbar. Daher bietet es sich an, die Entwicklung in Ost- und Westdeutschland getrennt voneinander zu betrachten. Da auch zwischen ländlichen und verstädterten Räumen Unterschiede der Altersstrukturentwicklung festzustellen sind, soll auch dieser Aspekt gesondert betrachtet werden. Die Folgen, die die zunehmende Überalterung für den Arbeits- und Wohnungsmarkt, die sozialen Sicherungssysteme und die infrastrukturelle Planung hat, soll ebenso diskutiert werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

000 Personen 20 Jahre 4.1 Arbeitsmarkt 4.2 Wohnungsmarkt 4.3 Infrastruktur 4.4 Öffentliche Haushalte 4.5 Soziale Sicherungssysteme 49jährigen 70er Jahre Aachen Abwanderung Alte Menschen Alteneinrichtungen altengerechten Altenwanderung ältere Bevölkerungsgruppen Alternde Gesellschaften Altersgruppen Altersstruktur Alterung Anstieg Anteil Anwerbung ausländischer Arbeitskräften aufgrund Bevölkerungsbewegungen Bevölkerungsentwicklung Bevölkerungsgruppen eine hohe Binnenwanderung Bundesrepublik Chancen für neue demographischen Entwicklung Demographischen Wandels deutschen Bevölkerung Deutschland Differenzierte und vielfältige Dokumentation der fünften Fertilitätsrate fünften Tagung Gatzweiler Geburtenrate geburtenschwachen Geburtenzahl Generation finanziert geringe Lebenshaltungskosten Grund heute Infrastrukturangebote jüngeren Kinder pro Frau kommt ländlichen Raumes Lebendgeburten pro Frau Lebenserwartung eines neugeborenen Migration Nähe zu Verwandten Neuen Bundesländer NIEBUHR Oberzentren öffentliche Infrastruktur ostdeutsche Arbeitsmarkt ostdeutschen Bundesländer Osten Peripherie Personen pro Jahr quantitativ Raumentwicklung Region Reihe Zukunft relative Überalterung Rückgang Saldo sank Statistisches Bundesamt 1994 Tagung der Heinrich-Böll-Stiftung Überalterung des ländlichen Unterschiede Verdichtungsräume Vergleich Ostdeutschland Wanderung Wanderungsgründen Wanderungsmotiv Wanderungssaldo West deutlich Westdeutschland Zahl der Geburten zentralörtlichen Hierarchie Zukunft der Arbeit

Bibliographic information