Die Überparteilichkeit des Bundesverfassungsgerichts im politischen Prozess

Front Cover
v. Hase & Koehler, 1976 - Law - 296 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
9
Section 2
37
Section 3
45
Copyright

4 other sections not shown

Common terms and phrases

allerdings allgemeinen Ansprüche Auffassung Aufl Bedeutung Bereich Beschränkung bestehenden bestimmten Beurteilungsspielraum Bindung Bundesverfassungsgericht Bürger BVerfG demokratische DVBl Eigen Eigentum Eigentumsbegriff Eigentumsbindung Eigentumsgarantie Eigentumsordnung eigentumspolitischen Eigentumsschutz Eingriffe einseitig einzelnen Enteignung Enteignungsbegriff Entschädigung Entschädigungspflicht Entscheidung ergibt Freiheit Funktion geht Gericht Gesellschaft gesellschaftspolitischen Gesetz Gesetzgeber Grund Grundgesetz Grundkonsens Grundlage Grundrechte grundsätzlich herrschenden ideologischen insoweit Junktimklausel Kapitel Klassenjustiz konkreten Korrelat der Macht Kritik Legalenteignung legitimiert Leibholz Leitsatz lichen lndividuums lnhalt lnhaltsbestimmung lnsgesamt lnter lnteressen lnteressengruppen lnterpretation lpsen Mangoldt-Kleln Massing Möglichkeit muß Norm Oberparteilichkeit öffentlich-rechtlichen Parlamentarischen Rates Persönlichkeit Pluralismus pluralistischen politischen Prozeß Prinzip Privateigentum Problematik Recht als Korrelat rechtlichen Rechtsposition Rechtsprechung Rechtsstaat Regelungsbefugnis richterliche Subjektivität Satz 2 GG Schließlich Schutz Sinne somit Sozialbindung Sozialpflichtigkeit Sozialstaatlichkeit Sozialstaatspostulat Staat staatlichen Statusbericht subjektive öffentliche Rechte Urteil Verfassung Verfassungsbeschwerde verfassungsgerichtlicher verfassungsgerichtlicher Tätigkeit Verfassungsgerichtsbarkeit verfassungsmäßigen verfassungsrechtlichen vielmehr Vorstellungen WDStRL Wesensgehaltsgarantie Wirkung Wirtschaft Wirtschaftsverwaltungsrecht zugunsten zulässig

Bibliographic information