Die Altersgrenzen der Strafbarkeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Front Cover
Peter Lang, 2009 - Law - 239 pages
Immer wieder stehen die Altersgrenzen der Strafbarkeit im Fokus juristischer und politischer Diskussionen. Die Autorin untersucht rechtsvergleichend die Strafmündigkeitsgrenze sowie die obere Grenze der Anwendbarkeit von Jugendstrafrecht in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben der Darstellung der geltenden Rechtslage wird auch erläutert, wie sich die aktuellen Altersgrenzen historisch entwickelt haben und welche Reformvorschläge derzeit diskutiert werden. Am Schluss der Betrachtungen steht die Frage nach den Vor- und Nachteilen einer Vereinheitlichung der Strafbarkeitsgrenzen innerhalb Europas.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
17
3 Geltende Rechtslage
34
4 Reformbestrebungen
51
5 AusblickStellungnahme
72
3 Geltende Rechtslage
85
Reformbestrebungen
92
Schweiz
99
3 Geltende Rechtslage
119
Geltende Rechtslage
147
Reformbestrebungen
161
B Österreich
179
3 Geltende Rechtslage
185
AusblickStellungnahme
194
Geltende Rechtslage
204
AusblickStellungnahme
213
Literaturverzeichnis
223

Reformbestrebungen bzw Reaktionen auf das JStG
132
Resümee
139

Common terms and phrases

14 Jahren 18-Jährigen 20-Jährigen Aebersold allgemeine Strafrecht Alter Altersgrenze Altersgruppe Anwendbarkeit Anwendung von Jugendstrafrecht aufgrund begangen Behandlung besonders bestimmte Bestrafung BGHSt Delikte deutschen Deutschland Diemer/Schoreit/Sonnen Diskussion DVJJ DVJJ-J Eisenberg Entscheidung Entwicklung Entwicklungsstand Entwurf erst Erwachsenenstrafrecht erzieherische Erziehung Fall Familiengericht Freiheitsstrafe Gehb/Drange geltenden Gericht Gesetz Grenze Grund grundsätzlich Hebeisen Heissenberger Heitlinger Herabsetzung Heraufsetzung der Strafmündigkeitsgrenze hinsichtlich Hinz insbesondere Jesionek JStG Jugendgerichte Jugendgerichtsgesetz Jugendkriminalität jugendlichen Täters Jugendstraf Jugendstrafgesetz Jugendstrafrecht Jugendverfehlung junge Erwachsene junger Volljähriger Kinder und Gewalt KJHG Kriminalität Laubenthal/Baier Lebensjahr lichen Maßnahmen Möglichkeit MschrKrim muss öJGG ÖJZ Ostendorf Österreich öStGB Personen Praxis Rahmen Reaktionen Recht rechtlichen Rechtsbrecher Rechtslage Regelungen Richter Sanktionen Schaffstein/Beulke Schuldfähigkeit Schuldunfähigkeit Schweiz schweizerischen schweren schwStGB a.F. Siehe sittlichen Reife sittlichen und geistigen soll sollte somit StGB Strafbarkeit Strafe Strafgesetzbuch Strafmündigkeit Strafmündigkeitsalters Strafmündigkeitsgrenze strafrechtliche Verantwortlichkeit Straftaten Täterstrafrecht Unrecht Unterschiede Verhängung vollendet Vollendung des 18 Volljährigkeit Vorentwurf Vorschriften wieder zivilrechtlichen Zudem

About the author (2009)

Die Autorin: Leonie Ackermann, geboren 1981 in Köln, studierte von 2001 bis 2006 Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg. Im Anschluss an das Erste juristische Staatsexamen promovierte sie von 2006 bis 2008 am Lehrstuhl für Kriminologie und Strafrecht von Prof. Dr. Klaus Laubenthal in Würzburg und arbeitete dort nebenbei als Korrekturassistentin. Seit Ende 2007 ist die Autorin Rechtsreferendarin am Landgericht Bonn.

Bibliographic information