Die Anfänge der Geschwisterbeziehung

Front Cover
GRIN Verlag, 2013 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,7, Evangelische Hochschule fur Soziale Arbeit Dresden (FH), Veranstaltung: Psychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Literatur wurde der besonderen Beziehung zwischen Geschwistern bisher nur wenig Beachtung geschenkt. Doch wird immer deutlicher, dass diese Bindung uns ganz entscheidend pragt und beeinflusst. Die Geschwisterbeziehung ist eine der langsten unseres Lebens. Sie ist gekennzeichnet durch ganz verschiedene Gefuhle: Zuneigung und Ablehnung, Verbundenheit und Eifersucht. So sind Geschwister oft Vertraute, Vorbilder aber auch Rivalen zur gleichen Zeit. Man kann sich seine Geschwister nicht aussuchen, doch ist man gezwungen, vor allem in jungen Jahren, mit ihnen auszukommen und sich die Aufmerksamkeit der Eltern zu teilen. Als 3 besonders schwierig nehmen oft die altesten Geschwister, wie im Beispiel Peter, die Geburt eines zweiten Geschwisters wahr: Hatten sie vorher die uneingeschrankte Aufmerksamkeit der Eltern, mussen sie nun erst lernen, diese zu teilen. Sie wissen nicht, wie mit dem Neuankommling umzugehen ist und mussen verstehen, dass die Eltern ihr Verhalten verandern. Dabei ist es Aufgabe der Eltern, ein Gleichgewicht zu finden, so dass sich kein Kind benachteiligt fuhlt und sich die Geschwisterbindung zum Positiven entwickeln kann. Doch dies ist nicht immer einfach. Die verschiedensten Einflusse und Faktoren sind bedeutet in der Entwicklung der Beziehung zwischen zwei Geschwistern. Mit dieser besonderen Situation in einer Familie soll sich folgende Hausarbeit auseinandersetzen. Wie ist die Beziehung zwischen Eltern und Kind vor der Geburt eines zweiten Geschwisters? Wie verandert diese Geburt die Beziehung und mit welchen Reaktionen kann das erste Kind auf die veranderte Situation antworten? Damit wird sich der erste Teil beschaftigen. Weiterhin soll geklart werden, welche Rolle die Einflussfaktoren Altersabstand und Eltern-Kind Beziehung spielen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information