Die Anilinfarben und ihre Fabrikation ... v. 3, Volume 3, Part 1

Front Cover
F. Vieweg & Sohn, 1900
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

3-Naphtol 3-Naphtylaminmonosulfosäure 500 Liter Wasser a-Naphtolmonosulfosäure a-Naphtylamin a-Naphtylamindisulfosäure abfiltrirt alkalischen Bade alkalischer Lösung Alkohol Amidonaphtolsulfosäure Aminen Ammoniak Anilin Azofarbstoffe Base Baumwolle Beispiel Benzidin beschriebenen bezw blau blauroth blauschwarz blauviolett braun braunroth Carbonsäuren Combination combinirt concentrirter Diazo diazotirt Diazoverbindung Dioxynaphtalin Dioxynaphtalindisulfosäure Dioxynaphtalinmonosulfosäure direct färbenden Disazofarbstoffe disulfosäure einwirken lässt Elberfeld entstehen erhaltene Farbstoff erhitzt essigsaurem essigsaurem Natron Farbe Farbenfabriken vorm Farbstoff färbt Färbungen filtrirt folgenden Fuchsinroth gelb gelbbraun Gelbroth Hauptpatentes Homologen kg Natriumnitrit kg Nitrit kg Salzsäure Kochsalz leicht löslich m-Phenylendiamin Menge monosulfosäure Naphthionsäure Naphtol Naphtoldisulfosäure Naphtylaminsulfosäure Natrium Natron Natronlauge Natronsalz neuen Farbstoffe Nitrit Nuance Patent Patentanspruch Patentschrift Phenol Proc Producte Pulver R-Salz Reaction Resorcin roth rothbraun rothviolett Salicylsäure salpetriger Säure Salz saurem Bade schwarz Schwefel Schwefelsäure schwer löslich Soda stoffe Stunden Sulfanilsäure Sulfo Sulfosäuren Temperatur Tetrazo Tetrazodiphenyl Tetrazoditolyl Tetrazoverbindung Thln Tolidin ungeheizte Baumwolle unlöslich verbindung verdünnter Verfahren zur Darstellung versetzt violett Violettroth wässerigen Lösung werthvolle Wolle Zusatz zum Patente Zwischenproduct

Popular passages

Page 36 - die Schwefelsäure bei dieser Temperatur so lange auf das Naphtol einwirken, bis eine Probe der Reactionsmasse mit Ammoniak eine Lösung von rein grüner Fluorescenz und mit Diazoxylol in alkalischer Lösung erst nach einiger Zeit einen Farbstoff liefert. Ist
Page 94 - und die vorhandenen freien mineralischen Säuren durch Salze der organischen Säuren, z. B. durch essigsaures Natron, abstumpft. An Stelle der wässerigen Lösungen lassen sich auch die alkoholischen Lösungen, an Stelle der freien Säuren auch deren Salze in alkalischer Lösung verwenden. Die so gebildeten
Page 3 - wogegen freie Essigsäure nicht schädlich wirkt. Das Diazophenol wird der Phenollösung langsam und unter stetem Umrühren zugesetzt und schliesslich die Mischung zur Vollendung der Reaction mindestens eine Stunde sich selbst überlassen. In manchen Fällen scheidet sich der Farbstoff am
Page 33 - in 200 Liter Wasser einlaufen. Es bildet sich sofort eine tiefrothe Farblösung, aus welcher durch Salz der Farbstoff gefällt wird; derselbe wird durch wiederholtes Umlösen und Aussalzen gereinigt. Der so erhaltene Farbstoff färbt Wolle und Seide echt scharlachroth.
Page 4 - der Operation in Form einer schwer löslichen Alkaliverbindung aus und kann von der Mutterlauge durch Filtration getrennt und rein erhalten werden, in anderen Fällen bleibt derselbe in Lösung und wird durch Zusatz von Kochsalzlösung
Page 93 - Farbstoff von den geringsten Spuren Essigsäure braun bis schwarz wird, zeigt der entsprechende Farbstoff aus Tetrazoditolyl bei weitem nicht so grosse Empfindlichkeit gegen verdünnte Säuren und ist bedeutend lichtechter als dieser.
Page 804 - To avoid fine, this book should b or before the date last stamp t
Page 99 - Natrium in 500 Liter Wasser einlaufen. Hierauf wird die Lösung einige Stunden umgerührt, wobei die Bildung des Farbstoffes erfolgt. Nach 24 stündigem Stehen wird mit Soda neutralisirt, auf 80° angewärmt und mit heisser Kochsalzlösung ausgesalzen. Der Farbstoff wird abfiltrirt, gepresst und getrocknet.
Page 92 - liefern, erhält man durch Einwirkung von Tetrazoditolyl auf diese Verbindungen eine Reihe neuer blauer Azofarbstoffe, die nicht nur Wolle im sauren Bade, sondern vor allem ungeheizte Baumwolle im schwach alkalischen Bade waschecht blauviolett bis tief dunkelblau färben. Als
Page 3 - die Darstellung der Diazoverbindungen aus den entsprechenden Amidoverbindungen in theoretisch glatter Weise verläuft, so können auch gleiche Molecüle der letzteren und der Phenolkörper in Arbeit genommen werden. Zur Darstellung der Diazophenole bedient man sich in bekannter Weise der

Bibliographic information