Die Apperzeption als Grundbegriff der pädagogischen Psychologie

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2012 - 156 pages
August Messer führt ein in den Begriff der Apperzeption, dem bewussten willensgesteuerten Erfassen und Verarbeiten von Sinneseindrücken, und setzt es in Beziehung zur pädagogischen Psychologie. Er unterscheidet hierbei zwischen der Apperzeption bei Erwachsenen und der bei Kindern, um von hier ausgehend einen Bogen zur Berücksichtigung der Apperzeption im Schulleben zu schlagen. Sorgfältig bearbeiteter Nachdruck der Originalausgabe von 1915.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Kap Über Aufgabe und Gegenstand der Psycho
1
Kap Die allgemeine Bedeutung der Ap erzep
9
Die Wirksamkeit der Apperzeption im
39
Pädagogischpraktischer Teil
57
Abschnitt Die Berücksichtigung der Apperzeption in
82
Kap Die Wirksamkeit der Apperzepti0n in
120
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information