Die Augusteische Flottenpolitik: Die Herausbildung stehender Flotten zu augusteischer Zeit am Beispiel der classis Germanica

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 68 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 2,3, Universitat Potsdam (Historisches Institut), Veranstaltung: Land und Meer in der griechischen und romischen Antike, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit beschaftige ich mich mit der Notwendigkeit militarischen Potenzials zur See als Instrument der Herrschaftssicherung in augusteischer Zeit. Einleitend gehe ich daher grob auf Octavians Weg zur Alleinherrschaft, unter besonderer Berucksichtigung seiner maritimen Erfolge, ein, um so eine Hinfuhrung zum Thema zu ermoglichen, indem dem Leser einige bereits allgemein bekannte Fakten nochmals ins Gedachtnis gerufen werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die augusteischen Flotten
7
Die classis Germanica
13
Die Notwendigkeit einer stehenden Flotte am Rhein
21
Zusammenfassung S
26
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information