Die Baukunst der Renaissance in Portugal: von den Zeiten Emmanuel's des Glücklichen bis zu dem Schlusse der spanischen Herrschaft, Volume 1

Front Cover
H. Keller, 1890 - Architecture - 154 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 149 - Erst lange, nachdem ich das Land verlassen, ist mir klar geworden, dass wir in diesem Schlosse das von Andrea Contucci Sansovino erbaute, von Vasari erwähnte (s.
Page 143 - Ferdinand! nepos; Eduardi pronep. Johannis I abnep. Portugal, et Alg. rex. affric. aethiop. arab. persic. Indi, ob felicem partum Catharinae reginae conjugis incomparabilis suscepto Emmanuele filio principi arara cum signis pos.
Page 123 - Cintra zeigt nämlich eine auffällige und merkwürdige Verwandtschaft mit den Bauten jener weitentfernten alten Stadt, aber nicht die geringste mit denen von Lissabon und seiner Umgegend.
Page 3 - Boden. Jedoch liegt gerade hier der Keim zu neuer Entwickelung. In dem hier ausgebreiteten unendlichen...
Page 143 - Emanuelis filius, Ferdinand! nep. Eduardi pronep. Johannis I abnep. Portugal, et Alg. rex affric. aethiop.
Page 149 - ... Italien von jeher die Regel. Das Schloss ist sehr stark umgebaut, insbesondere unter Johann III. Hoffentlich ergiebt aber die...
Page 75 - Hoc templum ab Alphonso Portugaliae primo rege instructum ac tempore pene collapsum Regno succesore et actore Emmanuele restauraverit. Anno Natalis Domini MDXX.

Bibliographic information