Die Bedeutung der Zeit: Zeiterleben und Zeiterfahrung aus Sicht der Individualpsychologie

Front Cover
Ulrike Lehmkuhl
Vandenhoeck & Ruprecht, 2005 - History - 262 pages
0 Reviews

Die "Beiträge zur Individualpsychologie" dokumentieren in Band 30 die wesentlichen Beiträge des letztjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie. Zeit kann sehr verschieden definiert werden. Zeiterfahrung ist sehr individuell und nur begrenzt verallgemeinerbar. Therapeuten und Berater versuchen in diesem Band, Zeiterfahrung aus Sicht der Individualpsychologie darzustellen. An dem Diskurs, den Sigmund Freud bereits in seiner Abhandlung "Das Unbehagen in der Kultur" als ambivalente Gefühlslage beschrieb, da die neu gewonnene Verfügung über Zeit und Raum uns nicht glücklicher gemacht habe, beteiligen sich Autoren anderer Therapieschulen und Professionen. Einhundert Jahre später stellt Karlheinz Geißler fest, dass wir zu einem guten Leben viele unterschiedliche lebendige Zeitformen brauchen. Diesen spannenden Erfahrungen von Zeit stellen sich die Autoren und Autorinnen des Bandes.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
7
Franz Resch
31
Thomas Reinert
45
Stefani Theis
65
Kurt Kreppner
95
Jürgen Rauber
133
Christian Riedhammer
151
Ursula SauerSchiffer
171
Antje Peters
193
Günter Heisterkamp
207
Augenblick Zeitlichkeit und Lebensstil
237
Stichwortverzeichnis
254
Copyright

Common terms and phrases

Popular passages

Page 17 - Kein Handwerksmann soll etwas Neues erdenken oder erfinden oder gebrauchen, sondern jeder soll aus bürgerlicher und brüderlicher Liebe seinem Nächsten folgen und sein Handwerk ohne des nächsten Schaden treiben.

Bibliographic information