Die betriebsbedingte Kündigung im öffentlichen Dienst

Front Cover
Peter Lang, 2008 - Business & Economics - 217 pages
Die betriebsbedingte Kündigung wurde im Bereich des öffentlichen Dienstes lange tabuisiert und aus sozialen und politischen Gründen nicht praktiziert. Spätestens seit der Wiedervereinigung Deutschlands hat sich dies jedoch geändert. Besonders in den neuen Bundesländern spielt die betriebsbedingte Kündigung in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen sowie im Hochschulbereich eine wichtige Rolle. Die zunehmende Bedeutung der Thematik spiegelt sich auch in der signifikant ansteigenden Zahl der Gerichtsentscheidungen zu betriebsbedingten Kündigungen öffentlicher Arbeitgeber wider. Die Arbeit zeichnet den Stand der Rechtsprechung nach und setzt die Grundsätze zur betriebsbedingten Kündigung auf die spezifische Problematik des öffentlichen Dienstes um. Dabei werden die an vielen Stellen anzutreffenden argumentativen Abweichungen zwischen betriebsbedingten Kündigungen in der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Dienst hinterfragt und bewertet sowie eigene Lösungsansätze vorgestellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Grundlagen und Begriffsbestimmungen
7
Die ordentliche betriebsbedingte Kündigung im öffentli
21
Wegfall des Beschäftigungsbedarfs
42
B Fehlende Möglichkeit der Weiterbeschäftigung
101
Die außerordentliche betriebsbedingte Kündigung von
145
Copyright

Common terms and phrases

1969 Betriebsbedingte Kündigung 1969 Soziale Auswahl 2b KSchG Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes Änderungskündigung Anforderungen AP Nr APS/Kiel Arbeit Arbeitsgerichtsbarkeit Arbeitsrecht Arbeitsverhältnisses Arbeitsvertrag außerordentlichen betriebsbedingten Kündigung außerordentlichen Kündigung Beamten Begriff Bereich des öffentlichen Beschäftigungsbedarfs Beschäftigungsmöglichkeit besonderen bestehen Betriebsbegriff Betriebsübergang BetrVG Bezugsrahmen BPersVG BVerfG chen daher Dienststelle Dienststellenbegriff Direktionsrecht dringenden betrieblichen Erfordernisses Entscheidung EuGH Fall fentlichen Dienstes Freikündigung Gemeinden Gerichte Gesetz grundsätzlich Haushaltsgesetzgebers Haushaltsplan Haushaltsrecht insbesondere Jahre konkreten KSchG 1969 Betriebsbedingte KSchG 1969 Soziale KSchG Betriebsbedingte Kündigung Kün kündbaren Kündigungsgrundes Kündigungsschutz Kündigungsschutzgesetz kündigungsschutzrechtlich kw-Vermerk lediglich lichen Maßnahmen möglich muss NZA Beilage öffentliche Arbeitgeber öffentlichen Dienst ordentlich unkündbarer Arbeitnehmer ordentlichen Kündigung organisatorischen Personalrats personalvertretungsrechtlichen PersR Rahmen Recht rechtlichen Rechtsprechung Regelung Richtlinie Satz 1 KSchG Sozialauswahl Stelle Stellenstreichung tariflichen Tarifvertrag TV Rat TV-L TVöD TVöD/TV-L Überprüfung Unkündbarkeitsklauseln Unternehmerentscheidung unternehmerische Unzumutbarkeit Verwaltung Voraussetzungen Vorschrift Wegfall Weiterbeschäftigung Weiterbeschäftigungspflicht wirtschaftliche zitiert zumutbar

About the author (2008)

Die Autorin: Mirjam Roesgen wurde 1978 in Saarbrücken geboren. Nach Beendigung des Studiums der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes und der Universität Bonn absolvierte sie ihr Referendariat in Koblenz, Brüssel und Speyer. Seit 2007 ist die Autorin Beamtin in der Bundesverwaltung.

Bibliographic information