Die Bitterstoff-Revolution: Natürliche Vorsorge und sanfte Heilung über den Darm

Front Cover
Südwest Verlag, Sep 16, 2010 - Health & Fitness - 192 pages
0 Reviews
Neue Perspektiven der Naturheilkunde

Ob im indischen Ayurveda, in der Traditionellen Chinesischen Medizin oder in der Kräuterheilkunde der heiligen Hildegard – Pflanzen, die so genannte Bitterstoffe enthalten, spielen die herausragende Rolle bei der Vorsorge wie auch bei der Behandlung zahlreicher Krankheiten. Diese heilenden Essenzen und Tinkturen für uns wieder »entdeckt« zu haben, ist das große Verdienst der bekannten Heilpraktikerin Hannelore Fischer-Reska. Damals wie heute erfolgen Vorbeugung und Heilung vor allem über den Darm, in dem sich entscheidende Bereiche des Immunsystems befinden.

- Seit Jahrtausenden bewährt, jetzt wieder entdeckt: Bitterstoffe helfen und heilen bei zahlreichen Krankheiten und Gesundheitsstörungen.
- Für ein starkes Immunsystem, weniger Allergien und zur Gewichtsreduktion.
- Eine Revolution der Naturheilkunde: Die neuartige Bitterstoff-Therapie von Hannelore Fischer-Reska.


 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Bitterstoffe als universelle Heilund Lebensmittel
Für ein rundum fittes Immunsystem
Bitterstoffe so wichtig wie nie zuvor
Was sind denn nun eigentlich Bitterstoffe?
Über die Wirkung der Bitterstoffe
Die historischen Wurzeln der Bitterstoffrevolution
Von der Tinctura sacra zum Bitterstern
Andorn für Magen und Darm
Enzian das Bitterste vom Bitteren
Galgant das Gewürz des Lebens
Hopfen anregend und beruhigend zugleich
Ingwer die aromatische Powerknolle
Kalmus gut für Magen und Darm
Kardamom aromatischer Verdauungsstarter
Kurkuma gallegelbes Gallemittel
Löwenzahndas Gallenelixier

Artischocke Medizin und Delikatesse
Beifuß nicht nur gegen müde Beine
Benediktenkraut Likör und viel mehr
Bitterholz kleiner Baum mit großer Wirkung
Bitterklee Heilkraft aus sumpfigen Wiesen
Bittersüß auf die Dosis kommt es an
Bockshornklee Kraft die aus dem Samen kommt
Chinarinde Heilgeheimnis der Inkas
Condurangorinde Heilpflanze der Schamanen
Engelwurz Kräuterkraft aus dem Norden
Mariendistel zum Schutz der Leber
Schafgarbe heilt Wunden und glättet Falten
Tausendgüldenkraut für Verdauung und gute Nerven
Wegwarte Wohltat für den Magen
Wermut das bittere Magenkraut
Bittere Tees und Tinkturen
Mit Bitterstoffen rundum gesund
Die besten Rezepte für Gourmets
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

3-mal täglich abseihen Amara Andorn Anregung ANWENDUNG Bittermischungen innerlich Anwendungshinweise/Rezepturen Apotheken Appetitanregung Appetitlosigkeit Artischocke ätherische Öle außerdem Ayurveda Basenpulver Behandlung Beifuß beispielsweise Benediktenkraut Beschwerden Bezugsmöglichkeiten Bild bitteren Geschmack Bitterklee Bitterkräuter Bittermittel Bitterpflanzen Bittersegen Bitterstern Bitterstoffe bitterstoffhaltigen Bittertinktur Blähungen Blätter Blüten Bockshornklee Botanischer Name Chinarinde Darm Doshas Droge Engelwurz Enthaltene Wirkstoffe Entsäuerung Entzündungen entzündungshemmend Erkrankungen Flavonoide frisch Galgant Gallenfluss gelbe Enzian Gemüse Gesundheit getrockneten Gewürz gibt Gicht Gramm Heilkraft Heilpflanze heute heutigen Naturheilkunde Hildegard von Bingen Hinweise zum Sammeln Immunsystem Ingwer Inhaltsstoffe Kalmus Kardamom Körper Krankheiten Kraut Kurkuma Leber Löwenzahn Magen Mahlzeiten Mariendistel Medizin meist Menschen Minuten ziehen lassen Mögliche Nebenwirkungen Olivenöl Pfeffer Pflanze Pflanzenbeschreibung Reformhäusern rheumatischen Salz Sammeln oder Anbau Schafgarbe Schleimhäute sollte sowie Stängel stark Stoffwechsel Süßes Tasse Tausendgüldenkraut Teelöffel Tees Tinkturen Traditionelle Wirkungen trinken Tropfen Übersäuerung unsere Verdauung Verdauungsbeschwerden Verwendete Pflanzenteile viel Vitamin Völlegefühl Wegwarte Wermut wichtigsten wirken Wirksamkeit und Anwendung wirkt Wirkungen und Anwendungen Wurzel Zubereitungen

About the author (2010)

Hannelore Fischer-Reska arbeitete mehr als 25 Jahre als Heilpraktikerin in eigener Praxis – dem Institut für Naturheilverfahren und Erfahrungsmedizin – in München. Hier entwickelte sie eine Reihe von speziellen naturheilkundlichen Therapiemethoden, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus Anerkennung und Anwendung finden. Zu ihren Klienten zählten zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Kultur. Die Autorin lehrte als Gastprofessorin u. a. an der International University for Complementary Medicines in Colombo und engagierte sich viele Jahre bei zahlreichen Hilfsprojekten in Entwicklungsländern. Ihre Forschungsarbeiten befassen sich u. a. mit der Bekämpfung von Viren und Bakterien sowie mit der Entgiftung des Körpers von schädlichen Umwelteinflüssen.

Bibliographic information