Die blutanklage und sonstige mittelalerliche beschuldigungen der Juden

Front Cover
J. Kaufmann, 1901 - Blood accusation - 362 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 97 - Werdet ihr nun meiner Stimme gehorchen, und meinen Bund halten, so sollt ihr mein Eigentum sein vor allen Völkern; denn die ganze Erde ist mein. Und ihr sollt mir ein priesterlich Königreich und ein heiliges Volk sein.
Page 197 - Und das Blut soll euer Zeichen sein an den Häusern , darinnen ihr seid , daß, wenn ich das Blut sehe, vor euch übergehe, und euch nicht die Plage widerfahre, die euch verderbe, wenn ich Egyptenland schlage.
Page 90 - Und der Ewige wird König sein über die ganze Erde; an jenem Tage wird der Ewige einzig sein und sein Name einzig.
Page 95 - Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; denn er ist mir zur Rechten, darum werde ich wohl bleiben.
Page 30 - Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute thun sollen, das thuet ihr ihnen auch...
Page 77 - Die Edomiter sollst du nicht für Greuel halten, denn er ist dein Bruder. Den Aegyptcr sollst du auch nicht für Greuel halten; denn du bist ein Fremdling in seinem Lande gewesen. Die Kinder, die ihnen im dritten Gliede geboren werden, mögen in die Gemeine des Herrn kommen.
Page 92 - ... nicht nach den wercken des Lands Canaan, dar ein ich euch füren wil. Ir solt auch euch nach jrer weise nicht halten, s4^ Sondern nach meinen Rechten solt jr thun, vnd meine Satzung solt jr halten, das jr drinnen wandelt, Denn ich bin der HERR ewr Gott.
Page 109 - ... ist, gefällt und gewinnt Zutrauen, und jeder wünscht, sein zu können, wie er ist Je mehr du aber an Gütern besitzest, desto größer sei deine Demut, desto mehr erzeige den Menschen Ehre und Wohltaten.
Page 28 - Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von deinem ganzen Herzen, von deiner ganzen Seele, aus allen deinen Kräften, und von deinem ganzen Gemüthe, und deinen Nächsten wie dich selbst.
Page 28 - Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken. Dies ist das größte und erste Gebot. Das zweite ist ihm gleich : Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.

Bibliographic information