Die Brandenburger Denare von Heinrich (König der Wenden) bis auf Friedrich I. Kurfürst (aus dem Hause Hohenzollern) und von demselben die Brandenburger Groschen und kleinen Münzen bis auf Friedrich Wilhelm IV. König von Preussen. Auf 17 lithographischen Tafeln ans Licht gestellt und beschrieben

Front Cover
Druck von Gebr. Unger, 1855 - Numismatics - 40 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Popular passages

Page 2 - Geldt, das sie ihm das Schlos aufgaben. Da lagert sich Albertus Ursus mit Hülfe Herrn Wichmanni...

Bibliographic information