Die Energiewende: Wunsch und Wirklichkeit

Front Cover
BoD – Books on Demand, 2011 - 100 pages
0 Reviews
Dr. Gustav Kruger behandelt in diesem Buch in leicht verstandlicher Form die grundlegenden Fragen zur Energiewende: Sind die Grunde fur die gesetzlich verordnete Abkehr von der Energieerzeugung in konventionellen Kraftwerken wirklich stichhaltig? Ist Kernkraft tatsachlich zu riskant? Ist CO2 wirklich ein klimaschadliches Gas, so dass man auf die thermischen Kraftwerke verzichten muss? Wird man genugend Energie aus erneuerbaren Quellen erzeugen konnen? Ist das Angebot an Wind und Sonne gross genug? Wie viele Windrader und wie viele Solarzellen werden gebraucht? Woher kommt der Strom, wenn keine Sonne scheint und kein Wind weht? Was gibt es fur Moglichkeiten, um Energie zu speichern? Und ganz entscheidend: Was kostet das alles? Die Rechnung kommt bestimmt! Kruger gibt auch einen Ausblick auf die Zukunft, welche neuen Energiequellen zu erschliessen sind. Sein Fazit: Es muss verstarkt auf die neuen Quellen hingearbeitet werden. Der vollstandige Ersatz der Kohle- und Kernkraftwerke in der vorgegebenen Zeit ist weder machbar noch bezahlba
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
6
Energie aus erneuerbaren Energien
27
Die Rechnung bitte
76
Schlussfolgerung
83
Abbildungsnachweis
98
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2011)

Dr. Gustav Kruger (*1920) studierte in Berlin und Stuttgart Physik und promovierte 1951 am Max-Planck-Institut fur Metallforschung in Stuttgart. Nach kurzer Tatigkeit im Zentrallabor der AEG wechselte er in die Uhrenindustrie der Schweiz, wo er als Vizedirektor eines industriellen Forschungsinstituts wirkte. Nach seiner Ruckkehr nach Deutschland 1962 baute er die Firma Feinmetall im baden-wurttembergischen Herrenberg als Zulieferbetrieb fur die Uhren- und Elektroindustrie auf. Ab 1970 verlagerte dieses Unternehmen seinen Schwerpunkt auf Pruftechnik fur die Elektronik. In diesem Unternehmen wirkte Dr. Kruger bis zu seinem Ausscheiden 1990 als Geschaftsfuhrer. Neben einer Vielzahl wissenschaftlicher Veroffentlichungen erschienen aus seiner Feder die beiden Monographien Uhren und Zeitmessung" (1977) und Zwangsarbeiter" (2001).

Bibliographic information