Die Entdeckung der Welt als Schöpfung: religiöses Lernen in naturwissenschaftlich geprägten Lebenswelten

Front Cover
W. Kohlhammer Verlag, 2007 - Religion - 302 pages
0 Reviews
Beim Thema "Schopfung" denken wir fast unmittelbar an "Natur". Haufig folgt im Sinne eines ganzheitlichen (religions-)padagogischen Ansatzes daraus: Natur erfahren, um Schopfung zu erleben. Diese Gleichsetzung der Begriffe Natur und Schopfung ist nachhaltig wirksam. Das verwundert nicht, sind wir mit der Natur in unseren naturwissenschaftlich gepragten Lebenswelten doch bestens vertraut. Doch wird der Schopfer dabei nicht vergessen?Der Autor zeigt anhand einer Analyse von neueren Unterrichtswerken auf, wie es zur missverstandlichen Gleichsetzung von Natur und Schopfung kommt. Dagegen versteht er Schopfung als eine besondere Art, Welt wahrzunehmen: kaum denkbar ohne Glaubens-Erfahrung und Glaubens-Deutung. Bei jedem religiosen Lernen sind naturwissenschaftliche Pragungen bei Lernenden und Lehrenden wirksam. Vor diesem Hintergrund werden Leitlinien fur eine schopfungsorientierte Didaktik entwickelt und an kurzen Beispielen aus verschiedenen Unterrichtsmaterialien erlautert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
11
Theologische Entfaltung des Schöpfungsbegriffs
71
Rahmenbedingungen
135
naturwissenschaftlichtechnisch
179
Entwurf religionspädagogischer Leitlinien für eine
221
Von der Schöpfungsdidaktik zur schöpfungsorientierten
263
Tabellen zu Kapitel 2
273
Literatur
287
Sachregister
301
Copyright

Common terms and phrases

Abschnitt allerdings andererseits Ansatz Aspekte Auseinandersetzung Aussagen Begriff beiden Bereich Bewahrung der Schöpfung Bezie Beziehung biblischen Blick christlichen Denken Determinismus deutlich Doppelspaltversuch eigenen Eigenzeit einerseits Erfahrung Erkenntnisse erklärt genannt erklärt erst eschatologischen ethisch konnotiert explizit Frage Gegenwart geht Geiko genannt erklärt genannt Geschichte Geschöpfe Gesellschaft Glaube Gott Grund Handeln hinsichtlich Hunze insbesondere insofern Jahrgangsstufenband Jesus Christus jüdisch-christlichen JÜRGEN Jürgen Moltmann Kapitel klassischen klassischen Physik konkreten Kontext lässt Leben Lebenswelten Lebensweltorientierung Lehr/Lernprozesse Leid Leitlinie Lernprozesse Mediatisierung Menschen möglich Moltmann muss Natur Naturwissen Naturwissenschaft und Technik Naturwissenschaft und Theologie naturwissenschaftlich-technisch neue Pannenberg Perspektive Phänomen Physik physikalischen Quantenmechanik Quantentheorie Rahmenbedingungen Religionspädagogik Religionsunterricht religiösen Lernens Rothgangel Sabbat schaff schen Schöpfer Schöpfungsbegriff Schöpfungsbezug Schöpfungsglaube schöpfungsorientierte Didaktik Schöpfungsthematik Schöpfungstheologie Schülerinnen und Schüler Seiten Sinne Stellen Subjekt Theodizee Theologie und Naturwissenschaft Theorie unserer Unterrichtswerk unterschiedlichen unterstützend zum Text Urknall verschiedenen Wahrnehmung Weizsäcker Welt als Schöpfung Weltbild Wirklichkeit Wissenschaft wissenschaftstheoretischen Wissenschaftstheorie der Theologie zugleich Zukunft

About the author (2007)

Dr. Guido Hunze ist Akademischer Rat an der Katholisch-Theologischen Fakultat der Universitat Munster und zustandig fur die religionspadagogische und fachdidaktische Ausbildung.

Bibliographic information