Die Entwicklung der Rahmenrichtlinien für das Fach Geschichte

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,7, Universitat zu Koln (Historisches Seminar), Veranstaltung: Nationalsozialismus als didaktisches Problem des Geschichtsunterrichts, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Richtlinien des Geschichtsunterrichts. Zunachst wird die Entwicklung der Geschichtslehrplane in der Bundesrepublik dargelegt, mit den wichtigsten Zasuren bis heute. Im Anschluss folgt ein Vergleich der aktuellen Richtlinien zwischen ausgewahlten Bundeslandern, in der vorliegenden Arbeit sind dies Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen, wobei auch die Unterschiede der einzelnen Schulformen betrachtet werden. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Einbettung des Nationalsozialismus als Thema im Geschichtsunterricht. Neben den Lehrplanen werden zur Untersuchung Lehrbucher begutachtet und auch die Erfahrungen des Schulpraktikums sollen verdeutlichen, wie weit die Richtlinien umgesetzt werden. Zu beachten ist dabei, dass hier in Nordrhein-Westfalen gerade neue Lehrplane ausgearbeitet werden, zum einen durch die Einfuhrung des Zentralabiturs, zum anderen auf die bevorstehende Umstellung auf den Erhalt der Reifeprufung nach bereits zwolf Jahren. Es wurde, was die Lehrplane betrifft, Material verwendet, welches bereits nicht mehr als aktuell angesehen werden kann. So fern dies ersichtlich wurde, wird dies im Kapitel uber die eigenen Unterrichtserfahrungen korrigiert werden."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Begutachtung von Lehrbüchern
11
Zusammenfassung
14
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte aktuelle Schulbuch allgemeinen ältere Schulbücher angesiedelt anhand Antike Aufgaben Ausführlichkeit außereuropäische Geschichte Bayern und Nordrhein-Westfalen Beachtung bearbeiten gilt Bedeutung behandelt beiden Schulformen Bilder Buch Bundesländern Bundesrepublik Deutschland chronologisch Curricula deutsche Geschichte didaktischen Möglichkeiten didaktisches Problem Dinge Diskussion ebenda eigenständiges Fach einzelnen Schulformen Entwicklung der Rahmenrichtlinien Entwicklung der Schulbücher europäische Fach Geschichte GRIN Fach Gesellschaftslehre folgen Unterkapitel frühe Neuzeit gegliedert generell Geschichte im Aufriß Geschichtsunterricht und Geschichtsdidaktik Gesellschaftslehre integriert Griechenland GRIN Verlag Gymnasium Hauptschule herrscht ein großer Hessen historischen hohen Stellenwert Inhalte intensivere Jahrgangsstufe 11 Joachim Rohlfes Kapitel Karikaturen Klasse Kultur Kultusministerkonferenz Landesgeschichte Lehrplan gefordert Lehrpläne müssen Lernziele Menschen Menschenrechte Mentsches Die Entwicklung Mittelalter Nachkriegszeit nahezu Nationalsozialismus als didaktisches neue Lehrpläne Oberstufe Realschule Richtlinien des Geschichtsunterrichts Schulpraktikum Sekundarstufe sollen Soziologie Statistiken steigende Komplexität Stephan-Pierre Mentsches steten Wandel unterzogen stichpunktartig teilweise Thematisch Thematisierung Themen unserer Unterricht Unterschiede der einzelnen Vordergrund Weimarer Republik weiterführenden Schule Wirtschafts Zentralabiturs Zudem zweite Durchgang

Bibliographic information