Die Entwicklung von Emotionen im Säuglings- und Kleinkindalter

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 20 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 2,0, Fachhochschule fur Kunsttherapie Nurtingen, Veranstaltung: Entwicklungspsychologie, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Emotionen begegnen uns in jedem Bruchteil unseres Lebens. Wut, Angst, Hass, Liebe, Freude, Eifersucht, Mitleid und die Trauer der Menschen beeinflussen unser Leben fortwahrend. Gefuhle vermogen uns zu lenken, bewusst sowie unbewusst, und konnen uns zu den grossten Taten befahigen. Nur mit Hilfe von Gefuhlen sind wir uberhaupt in der Lage, uns an schone oder unschone Momente unseres Lebens zu erinnern. Unsere Erinnerungen waren ausgeloscht, wurden wir ihnen keine Gefuhle zuschreiben. Nichts wurde den Gedanken und Dingen unseres Lebens eine Seele einhauchen konnen. Was ware ein Leben ohne Emotionen? Und was ware die Welt ohne das Lacheln der Kinder? Durch mein Praktikum im Kindergarten wunderte ich mich taglich, wie vielseitig, wandelbar und auch wie sensibel die emotionale Welt der Kinder ist. Vom einen zum nachsten Augenblick verwandeln sich Tranen in befreites Lachen oder das Lachen in Arger und in nahezu unkontrolliertes Schreien. Ich versuchte, dies durch genaues Beobachten zu begreifen und machte es folglich zum Thema meiner Arbeit. Die passende Literatur fand ich, neben einigen Missgriffen, nahezu vollstandig in der Wurttembergischen Landesbibliothek in Stuttgart. Bei den Missgriffen handelte es sich eher um Elternratgeber und Padagogische Lehrbucher, die die psychologischen Aspekte des Themas zu kurz behandelten. Mit dem Lehrbuch Entwicklungspsychologie" von Rolf Oerter konnte ich mir, meiner Meinung nach, eine gute und prazise Basis aufbauen. Die restliche von mir gelesene sowie auch benutzte Literatur war allzu oft zu stark durch vorherrschende Theorien gepragt, die es nur schwer erlaubten, eine Basiszusammenfassung des Themas zuzulassen, nach der ich jedoch strebte."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung 3
3
In wie weit beeinflussen Bindungsqualitäten in der Familie die emotionale
11
Literaturhinweis 14
14
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

akademische Texte Angst Anna Daiß Ärger oder Freude aufgrund Auftretenshäufigkeit primärer Emotionen Ausdruck der Basisemotionen Ausdruckszeichen Beispiel beispielsweise Beobachtung beziehungsweise Eindrucksfähigkeit Bezugsperson Bindungsqualitäten Blickkontakt Daiß Die Entwicklung Differenzierung Distress Dornes emotionale Ausdrucks Emotionale Fehlentwicklung emotionale Welt emotionalen Eindrucksfähigkeit emotionalen Entwicklung emotionalen Erlebens Emotionen im Säuglings Emotionen im Säuglingsalter Emotionsausdruck Emotionspsychologie Emotionswörtern Empathie Encarta entweder Ärger entwickeln Entwicklung der emotionalen Entwicklung primärer Emotionen Entwicklung von Emotionen Entwicklungspsychologie Face-to-face Fähigkeit Familie die emotionale Gefühl Gefühlsanlass Gefühlswörter Gesichtsausdruck Gespräche über Emotionen GRIN Verlag grundlegenden Interaktion interpsychischen Regulation intrapsychischen Izard Keks Kleinkind Kleinkindalter GRIN kognitive Emotionstheorie kognitive Komponente komplexen Emotionen Lächeln Lebensmonat Mutter Oerter passive Verständnis Pauls Eltern Personen Petermann et.al Psychologie Verlags Union reagieren regulieren Schachter-Singer-Zwei-Faktoren-Theorie sekundären Emotionen sensibel die emotionale Situation soziale Bezugnahme Soziale Emotionen spezifische Emotion Ulich et.al unsere Gesellschaft unseres Lebens Unsicher gebundene Kinder unspezifischen verbessert sich deutlich Verhalten vierten Lebensjahr Weinheim Welt der Kinder zeigen Säuglinge zunehmendem Alter zweiten Lebensjahr

Bibliographic information