Die Entwicklung von Mexiko City zur Megastadt und die Betrachtung einzelner Wohnstandorte unterschiedlicher Bevölkerungsschichten

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevolkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1, Universitat Hamburg (Geowissenschaften), Veranstaltung: Hauptsstudiumseminar mit Exkursion, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Azteken grundeten auf einer Insel im Texcoco-See ihre Hauptstadt Tenochtitlan. Je nach Literatur schwankt das Grundungsdatum von 1321 (Sommerhoff, 209) bis 1345 (Gormsen, 1994, 76). Die Stadt war durch ein Achsenkreuz in vier regelmassige Viertel geteilt. Auch die Zahl der Einwohner ist nicht einheitlich belegt. So soll Tenochtitlan mit dem benachbarten Tlatelolco zusammen kurz vor der spanischen Eroberung von 60.000 Einwohner (Gormsen, 1994, 76) bis zu 200.000 Einwohner (Feldbauer u.a., 281; Sommerhoff, 189; Dahmann, 227) gehabt haben. Nach welcher Zahl man sich auch richten mag, die Stadt war im Vergleich mit den meisten europaischen Hauptstadten damals schon eine ausgesprochene Grossstad
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Achsen des sozialen Altstadt Azteken Bähr Bausubstanz Bereich Bevölkerungsschichten GRIN Verlag Bewohner City zur Megastadt Citys ciudades pérdidas Dezentralisierung und Dekonzentration Einwohner einzelnen Wohnstandorte unterschiedlicher ejido-Land entstanden Entwicklung von Mexiko Feldbauer u.a. Fläche von Mexiko folgende Abbildung gebaut Gebiete Gormsen Großwohnsiedlung Grund Grundstücks häufig Hauptstadt Hütte Hüttensiedlung Hüttenviertel Illegale Siedlungen Industrialisierung informellen Sektor Infrastruktur infrastrukturelle Innenstadt Jahren km² Kolonialzeit Lateinamerika legalen Manuela Raser Marginalvierteln zählt meist Mertins Metropole Mexiko Metropolitanzone mexikanischen Mexiko City Mexiko Stadt Miete Mittelschicht bewohnt Mittelschichtviertel Neuspanien Neza Niedrigkosten-Wohnungsbaus Oberschicht Oberschichtviertel Öffentlich geförderter Wohnungsbau öffentliche Hand Osten der Stadt punktförmig randstädtischen Marginalviertel Raser Die Entwicklung Richtung Schichten sektorenförmige Muster semilegalen sogenannten Sommerhoff sozialen Wohnungsbaus sozialräumliche Grundstruktur Stadtbereiche Stadtentwicklung städtischen Stadtrand Tendenzen zur Dezentralisierung Tenochtitlán Texcoco-See Typ umfasst Typen des sozialen Unterschicht Unterschichtviertel unterschiedlicher Bevölkerungsschichten GRIN Upgrading-Maßnahmen Verlagerung und Verteilung Viertel des sozialen weiterer Typ Wohnstandorte unterschiedlicher Bevölkerungsschichten Wohnungsbaufonds Wohnviertel Zahl zellenförmige zentrale Plaza Zentrum zentrumsnahen

Popular passages

Page 15 - Altstadt errichtet, wobei die Kosten etwa zur Hälfte durch Kredite der Weltbank aufgebracht wurden.

Bibliographic information