Die Entwicklung und Bereitstellung von Lerninhalten im Rahmen von Blended Learning

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 7, 2003 - Computers - 93 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 3.0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Wirtschaftsinformatik und Operations Research), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entwicklung im Bereich des Lernens zeigt die Notwendigkeit der Umorientierung von traditionellen Universitäten zu modernen Bildungsdienstleistern. Multimedial gestütztes Lernen ist eine fortschrittliche Möglichkeit zur Umsetzung dieses Zieles. Im folgenden sollen Wege zur Bereitstellung von Lerninhalten gegeben werden. Weiterhin werden die Mediendidaktik und die Methodik der Entwicklung von Lerninhalten aufgezeigt. Insbesondere werden durch Anforderungsdefinitionen und anschließendem Test die Wege und die Umsetzung durch verschiedene Produkte unterstützt. „Selbst gesteuertes Lernen und Lernen in einer Gruppe mit allen damit verbundenen sozialen Aspekten werden in naher Zukunft nicht mehr zwei verschiedene Arten des Lernens sein, sondern sich gegenseitig intensiv ergänzen. Menschen werden in der Informationsgesellschaft mehr und mehr dazu befähigt werden müssen, sich eigenständig in neue Themengebiete einzuarbeiten. Lernen mit Multimedia wird in naher Zukunft eine gleichberechtigte Alternative zu klassische n Formen des Lernens sein. Universitäten und berufsbildende Einrichtungen werden immer stärker mit Hilfe der neuen Medien Lernprozesse fördern und den Lernern die Möglichkeit bieten, sich explorativ Wissen zu erschließen und anzueignen. Es werden virtuelle globale Lerngemeinschaften entstehen, die aus den unterschiedlichsten Teilnehmern bestehen, die miteinander intensiv kommunizieren, die multimediales Lernmaterial gemeinsam erstellen und bearbeiten, und in denen der Lehrer oder das Lernprogramm die Rolle eines Moderators oder Impulsgebers inne hat.“ 1 Die nachfolgenden Überlegungen gehen davon aus, dass die Präsenzveranstaltungen nicht ersetzt, sondern aufgewertet werden. Aus den klassischen Aufgaben des präsenzbasierten Lernens werden Anforderungen abgele itet, die durch den Einsatz von E-Learning in deutlich besserer Weise zu bewältigen sind.2 Der Weg, der beschritten wird, geht weg von einem singulären Angebot hin zu einer integrierten Betreuung des gesamten Lernprozesses. Dabei steht die menschliche Komponente und eine direkte Kommunikation im Vordergrund, denn kein wie auch immer geartetes Medium kann dies ersetzen. 3 [...] 1 Autorengruppe E-Writing.de E-Learning und E-Kooperation in der Praxis Neuwied ; Kriftel : Luchterhand 2002 2 Vgl. Sauter, A., Sauter W. Blended Learning Effiziente Integration von E-Learning und Präsenztraining , Neuwied: Herrmann Luchterhand Verlag GmbH 2002, S.97 ff. 3 Ebenda S.97 ff.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
5
II
11
III
17
IV
37
V
52
VI
75

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Akzeptanzprobleme Aufl Aufzeichnung Authorware Autorentools Behaviorismus Beltz Camtasia Coenen Content Dateien didaktischen Didaktischer Leitfaden Dittler,U Dozenten E-Learning E-Learning-Architektur für universitäre EasyProf Ebenda Einbindung einfachen Einsatz Einsatzkonzepte und Erfolgsfaktoren Entscheidungstabelle Erfolgsfaktoren des Lernens ERSTELLENDE LERNEINHEIT Erstellung von Lerneinheiten Erstellungsaufwand Euler Verlag 2002 Format Grundlagen Grundstudium Hrsg ILIAS Information und Lernen Inhalte Instruktionsdesign Interaktivität Issing Kapitel Klimsa Kognitivismus Konvertierung Konzept Konzeption und Entwicklung Learning Management System Lecture Recording Lehrveranstaltung Leitfaden für E-Learning Lerneinheiten zu erstellen Lernen mit Multimedia Lernenden Lernens mit interaktiven Lerninhalte Lernplattform Lernprozesse Lernpsychologie Lernsoftware Lerntheorien Lernweg LMS ILIAS Lohmar Management Systeme Mediendidaktik Mehrwert Metadaten Metadatenspezifikation Methoden Möglichkeit multimediale München muss neuen Medien Oldenbourg 2003 PlugIn Point Shows Power Point Show Präsentation Präsenzveranstaltungen Produkt Produktion professionellen Reusable Learning Objects SCORM Seite Skripten Standards Streaming Streaming Video Student Stufenplan Tests überarb Umsetzung universitäre Lehr Universität unterschiedliche Unterstützung Unterweisungsformen Veranstaltung Video Vorlesung Whiteboard wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät Wissen WYSIWYG zusätzliche

Bibliographic information