Die Hebung der arbeitenden Klassen durch Genossenschaften und Volksbanken: Eine Anleitung zur Gründung von Genossenschaften aller Art

Front Cover
FinanzBuch Verlag, Feb 13, 2013 - Business & Economics - 128 pages
0 Reviews
Zurück zu den Stärken unseres Finanzsystems. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Schieflage weniger großer Banken das gesamte weltweite Finanzsystem in den Abgrund ziehen kann. Die Folgen sind unüberschaubar und der Ruf nach strengeren Regeln und Kontrolle nicht zu überhören. Dabei ist eine kostspielige und aufwendige Suche nach funktionierenden Organisationsformen für Banken keinesfalls erforderlich. Max Wirth wurde 1860 von verschiedenen Stellen aufgefordert, Material und Ratschläge zur Gründung von Volksbanken zu geben. Sein aus dieser Recherche entstandenes Buch ist ein hochaktueller Stoff , denn der Blick auf genossenschaftlich organisierte Banken früher und heute zeigt, dass sie mit ihrer Arbeitsweise an den Finanzmärkten in besonderer Weise den Anforderungen an ein stabiles, nachhaltiges und wettbewerbsorientiertes Bankensystem entsprechen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aktien Aktiengesellschaften Aktionäre Anteil Antrag Bank Bankiers Banknoten Beispiel besser bestimmten Betrag Bevölkerung Bilanz Crédit mobilier Darlehen deutschen Deutschland dezentral Diskonto Diskontobanken Dividende DZ Bank Eisenbahn England Ersparnisse erst Finanzkrise Forderungen Franken Geldmarkt gemacht gemeinschaftlichen Generalversammlung Genossenschaften genossenschaftlich organisierten Genossenschaftsbanken Geschäfte Geschäftsmodelle Gesellschaft Gesetz gibt größere Ausschuss Gründer Handwerker Hedgefonds Höhe Honorarberatung Hypothekenbank Hypothekenkapitalien Hypothekenkasse industriellen Insolvenz Institute internationalen Jahr jetzt Kanton Freiburg Kapital Kapitalisten Kasse Kaufmann kleinen Manne Konsumvereine Kontokorrent Kredit Kreditanstalten Kreditgenossenschaften Kreditinstitute Krisis Lande Landwirt lassen laufende Rechnung letzten Leverage Ratio massiven Max Otte Max Wirth Menschen Millionen Mitglieder Mittel Monate muss Nachhaltigkeit Neuenburger Hypothekenbank Obligationen Papiergeld Pfandbriefe Pionieren Produkte Produktiv­Genossenschaften Publikum R+V Versicherung Raiffeisenbanken regional Reservefonds Schuldner Schweiz solidarisch soll sowie Sparkassen Spezialinstitute Statuten steigen Teil unsere Unternehmen Vereins viel Volks­ und Raiffeisenbanken Volksbanken Vorrat Vorschüsse Vorschussgesuche Vorschusskassen Vorschussverein Vorstand Vorteil Wechsel Wechselfähigkeit weniger Werkzeug wieder Wirtschaftsmodell Wuchergesetz Zentralinstitute Zettelbanken Zins Zinsen Zinsfuß Zinssatz

About the author (2013)

MAX WIRTH(1822 – 1900) gründete das Wochenblatt Der Arbeitgeber und betätigte sich gleichzeitig als Redakteur für die Frankfurter Handelszeitung. Später ging er als Direktor des Statistischen Bureaus der Schweiz nach Bern, ehe er sich 1874 als Mitarbeiter der Neuen Freien Presse und Korrespondent des Londoner Economist in Wien niederließ. PROF. DR. MAX OTTE ist der bekannteste Börsenprofi in Deutschland. Seine Bücher sind allesamt Bestseller. Außerdem ist er "Börsenstar 2009, 2010 und 2011" des wichtigen Anlegermagazins Börse Online.

Bibliographic information