Die Hohe Schule: Ein Traum. Den Jugendfreunden zum Willkommen und Andenken bei der dreihundertjährigen Jubelfeier Jena's

Front Cover
Schneider, 1858 - 66 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 8 - Das Pergament, ist das der heil'ge Bronnen, Woraus ein Trunk den Durst auf ewig stillt? Erquickung hast du nicht gewonnen, Wenn sie dir nicht aus eigner Seele quillt.
Page 8 - Einen Herrn Erkenn ich nur, den Herrn, der mich ernährt, Dem folg ich gern, sonst will ich keinen Meister. Frei will ich sein im Denken und im Dichten; Im Handeln schränkt die Welt genug uns ein.
Page 8 - Verachte nur Vernunft und Wissenschaft, Des Menschen allerhöchste Kraft ... So hab
Page 45 - Anstatt daß sie an eine rechtschaffene Reue sollten gedenken, über ihre übelgeführte Lebensart Gott um Vergebung ihrer Sünden bitten und den festen Vorsatz fassen, sich also künftig aufzuführen, daß dieser Schimpf durch eine gute Lebensart wieder möchte vertilgt werden und in Vergessenheit kommen, so leben sie davor auf dem Karzer so lustig als möglich, laden gute Freunde zu sich, singen und schreien, saufen und spielen, als wenn man sie deswegen hieher gesetzt hätte. Einige meinen, sie...
Page 50 - Ich lobe mir das Burschenleben, ein jeder lobt sich seinen Stand; der Freiheit hab' ich mich ergeben, sie bleibt mein letztes Unterpfand.
Page 46 - ... schon lauter und freier vorzüglich über den gänzlich verfehlten Baustyl eines sonderbaren, räthselhaften Anbaues, den man einst zu Jena „Tabulatur", in Altdorf (wohl nach dem wirklichen auf dem Fichtelgebirge) „Bärenkasten", sonst aber gemeiniglich „^areer" nannte, dieses nach Michaelis „theuerste Logis, das man auf Universitäten finden kann, und das auf den Beutel der Aelteren wenigstens völlig so viel wirke als eine eigentliche Geldstrafe," ') welche letztre freilich die herrlichen...
Page 12 - Den Weg und die Unkosten kannst Du sparen, ich habe Deine Kunst erfahren (denn er hatte ihm kurz zuvor von den podagrischen Schmerzen Linderung geschaffet), ich will Dich zum D o et or machen und einen so großen Brief geben, als du draußen nicht bekommen kannst.
Page 47 - Oareer so lustig als möglich, laden guteFreunde zu sich, singen und schreien, saufen und spielen, als wenn man sie deswegen hieher gesetzt hätte. Ginige meinen, sie wären leine rechte Studenten, wenn sie nicht auch auf dem Carcer gelegen und ihre fchönen Namen nnter die andern mit an die Wand oder Tisch gegraben hätten...

Bibliographic information