Die Ilanzer Artikelbriefe im Kontext der europäischen Reformation: The Ilanz Articles in the Context of the European Reformation

Cover
Jan-Andrea Bernhard, Cordula Seger
Theologischer Verlag Zürich, 15.11.2020 - 336 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
Die Ilanzer Artikelbriefe aus den Jahren 1523 bis 1526 haben die Geschichte der Drei Bünde und die bünderische Reformation massgeblich geprägt. Die Beiträge des Bands stellen die Artikelbriefe in den Kontext der europäischen Reformation und bieten aus verschiedenen Perspektiven und Disziplinen neue Erkenntnisse zur staats- und konfessionspolitischen sowie geistesgeschichtlichen Entwicklung der Drei Bünde. Ergänzt werden sie durch eine Übersetzung der Ilanzer Artikelbriefe sowie des Bundesbriefs ins heutige Deutsch. Der Band geht auf ein international besetztes Symposium zurück, das im September 2017 anlässlich der Feierlichkeiten zu «500 Jahre Reformation» in Ilanz stattfand. Mit Beiträgen von Marc Aberle, Jan-Andrea Bernhard, Bruce Gordon, Randolph C. Head, Florian Hitz, Ulrich Pfister, Immacolata Saulle Hippenmeyer, Guglielmo Scaramellini, Andreas Thier, Erich Wenneker und Philipp Zwyssig.
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Ausgewählte Seiten

Inhalt

Inhalt
5
Vorwort
9
Einführung
13
Rechtssetzungen und Rechtsentwicklungen
31
Wirkungsgeschichte
99
Rezeption und Interpretation
171
Normativer Status und Auswirkungen
251
Anhang I
269
Anhang II
291
Urheberrecht

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Über den Autor (2020)

Jan-Andrea Bernhard, Dr. theol., Jahrgang 1971, ist Titularprofessor fur Kirchengeschichte an der Universitat Zurich. Cordula Seger, Dr. phil., Jahrgang 1970, leitet das Institut fur Kulturforschung Graubunden (ikg). Sie forscht und publiziert zum Spannungsverhaltnis von Architektur, Tourismusgeschichte und Literatur.

Bibliografische Informationen