Die Inschriften des Landkreises Günzburg

Front Cover
L. Reichert, 1997 - Language Arts & Disciplines - 138 pages
0 Reviews
Der Band enthalt die bis zum Jahre 1650 entstandenen mittelalterlichen und fruhneuzeitlichen Inschriften des Landkreises Gunzburg. Den Grossteil der epigraphischen Texte bilden dabei die Inschriften des Totengedenkens auf vielfaltigen, kunsthistorisch oft sehr interessanten Grabmalern. Der Einleitungsteil beleuchtet die Geschichte des Landkreises, zeigt die ortliche Verteilung der Inschriftendenkmale und beschreibt die wichtigsten Schriftformen. Der chronologisch angeordnete Katalogteil umfasst 182 deutschsprachige und lateinische Inschriften, die meist im Original erhalten sind. Daneben werden auch heute verlorene Inschriften aus schriftlicher Uberlieferung erschlossen. Uber dreissig Inschriften werden zum ersten Mal mit ihrem vollstandigen Text publiziert. Jedes Inschriftendenkmal wird beschrieben und mit einem knappen Kommentar zu historischem Kontext und genannten Personen versehen. Lateinische Texte werden ubersetzt. Zur Veranschaulichung dienen 57 Abbildungen; zahlreiche Register erschliessen den Inhalt des Bandes.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abkürzungen
109
Personenund Ortsnamen
117
Epitheta zu Namen und Titeln
123
Copyright

2 other sections not shown

Bibliographic information