Die Insolvenz - Chance oder Risiko für landwirtschaftliche Unternehmen?

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 5, 2003 - Technology & Engineering - 106 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Agrarwissenschaften, Note: 1,3, Technische Universität München (Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Professur für Unternehmensforschung und Informationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Arbeit soll ein kompakter Überblick geschaffen werden, welche Möglichkeiten, aber auch Risiken, ein Insolvenzverfahren für landwirtschaftliche Unternehmen bietet. Dazu wird die komplexe Problematik eines Insolvenzverfahrens zunächst allgemein vorgestellt. Anschließend soll die Bedeutung von Insolvenzfällen in der Landwirtschaft verdeutlicht werden. Die Verteilung nach einzelnen Bundesländern soll Aufschluss darüber geben, ob die weitläufige Meinung, dass Insolvenzen in der Landwirtschaft hauptsächlich in den großen Betrieben der Neuen Bundesländern vorkommen, gerechtfertigt ist. Unter Berücksichtigung der verschiedenen Rechtsformen werden spezifische, die Landwirtschaft betreffende, Faktoren genannt und erläutert. Insolvenz ist bei sorgfältiger Planung im Vorfeld und bei laufender Kontrolle von Plan-Daten mit Ist- Daten meistens vermeidbar, abgesehen von äußeren Einflüssen. Neben Ursachen einer Liquiditätsgefährdung oder von Insolvenzen werden auch Indikatoren aufgezeigt, die auf eine drohende Insolvenz hindeuten. Abschließend werden verschiedene Sanierungsmöglichkeiten vor und in der Insolvenz erläutert. Die Ausführungen werden bewusst nicht in ihrer möglichen Breite und Tiefe behandelt, um einen kompakten Überblick zu ermöglichen. Im Kapitel 2 wird zunächst die Insolvenzordnung erläutert. Es werden die formalen Dinge eines Insolvenzverfahrens, wie z.B. die Eröffnungsvoraussetzungen oder die Beteiligten sowie der Verlauf und die Wirkung eines solchen Verfahrens angesprochen. Gegenstand von Kapitel 3 sind Erläuterungen zur Insolvenzsituation im Agrarbereich. Dabei werden die vorhandenen Insolvenzfälle einzelnen Bereichen, aber auch den Bundesländern zugeordnet. Außerdem werden spezifische Probleme einer Insolvenz in landwirtschaftlichen Unternehmen angesprochen, wie z.B. Pachtverträge oder staatliche Förderung im Insolvenzverfahren. Das Kapitel 4 beschäftigt sich mit den Ursachen von Insolvenzen. Dazu ist es erforderlich, die einzelnen Stufen einer Krise näher zu betrachten, an deren Ende die Insolvenz eines Unternehmens stehen kann. Vertiefend wird die Liquidität betrachtet, die unmittelbar Einfluss auf die Zahlungs(un)fähigkeit eines Betriebes hat. Des weiteren werden Indikatoren für Schuldner und Gläubiger genannt, die auf Schwierigkeiten hindeuten und die bei Nichtbeachtung zu einer Insolvenz führen können. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
ii
II
iv
III
30
IV
38
V
55
VI
62
VII
68
VIII
69

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschreibungen Absonderungsberechtigte Gläubiger Absonderungsrecht aid Insolvenzrecht Annuitätendarlehen Anschaffungskosten Antrag ausgewählten Wirtschaftsbereichen Baujahr bayerischen Betrieb Bayern Sachsen Beschluss Besonderheiten zu Insolvenzverfahren Betriebsleiter Bodmer und Heißenhuber Bork Buchwert Bundesländern Cash-Flow Chance Darlehen Annuität Zins drohende Zahlungsunfähigkeit E-Mailantwort Eigenkapital Eigenverwaltung Einzelunternehmen Entscheidung Erlös Eröffnung des Verfahrens Eröffnung eines Insolvenzverfahrens Eröffnungsgrund externen Forderungen Gebäude gefährdet Gegenstände Gericht gibt Gläubigerausschusses Gläubigerversammlung haftet Hinweise und Besonderheiten Höhe InsO Insolvenz Insolvenzen im Agrarbereich Insolvenzfälle Insolvenzgericht Insolvenzgläubiger Insolvenzmasse Insolvenzordnung Insolvenzplan Insolvenzrecht in landwirtschaftlichen Investitionen Jahresabschluss juristische Personen Kapitaldienst Kapitaldienstgrenzen Kapitel Kennzahlen kostendeckende Masse Kredit Krise kurzfr kurzfristige KDG Landwirtschaft und Forsten landwirtschaftlichen Unternehmen LfL Hinweise Liquidation Liquidität Liquiditätskrise Liquiditätsstufen Mähdrescher Maschinen Maßnahmen mittelfristige KDG Möglichkeiten natürliche Person neuen Insolvenzrecht Personengesellschaften Plan private Regelinsolvenz Restschuldbefreiung Sachsen Sanierungsmöglichkeiten Schuldner Statistisches Stundung Tabelle Treuhänder Überschuldung Übersicht 2.4 Uhlenbruck Ursachen Verbraucherinsolvenz Verbraucherinsolvenzverfahren Verfügung Verkauf Vermögen des Schuldners Verteilung Verwalter Verwertung wirtschaftlichen Wirtschaftsbereichen der einzelnen zählen Zahlungsschwierigkeiten Zimmermann Zustimmung

Bibliographic information