Die Intelligenz des Unbewussten bewusst nutzen - Was die Ergebnisse der Subliminal-Forschung jedem einzelnen von uns bringen können

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 40 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Allgemeine Psychologie, Note: - bestanden-, FernUniversität Hagen (FB Soziale Prozesse), 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausdrücke wie "Bewußtsein," "bewußt," "unbewußt," "bewußtlos" sind in der Alltagssprache vertraut und häufig im Gebrauch. Jeder Mensch benutzt sie und sie werden in ihrer Unterschiedlichkeit auch von jedem verstanden. Es sind Bezeichnungen für Unterschiede im geistigen oder psychischen Geschehen, die ganz offensichtlich von uns Menschen so auch beobachtet oder erfahren werden können, und über die wir einander dann auch berichten. Auf jeden Fall meint man, genau zu wissen, was der Berichtende damit meint. So ergibt sich daraus automatisch der Schluss, dass Menschen mehr oder weniger bewusst oder unbewusst reagieren, oder eben hin und wieder gar nicht reagieren, weil sie bewusstlos sind. "Wir alle wissen, dass diesen sprachlichen Unterscheidungen wichtige Unterschiede in der menschlichen Erlebnis- und Verhaltenssteuerung zugrunde liegen. Bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann man mit der Untersuchung der menschlichen Sinneswahrnehmungen. Bald schon spielte die Vorstellung einer Schwelle, eines limen, eine wichtige Rolle. Ein Reiz oberhalb dieser Schwelle wird bewusst registriert, während ein Reiz unterhalb dieser Schwelle nicht mehr bewusst bemerkt wird. Mit subliminaler Sinneswahrnehmung wurden und werden also unterschwellige Wahrnehmungen bezeichnet, die bewusst nicht mehr wahrgenommen werden, aber dennoch im Organismus wirksam sind und damit auch unser Verhalten beeinflussen können. Aber gerade diese Vorstellung war mit erheblicher Angst verbunden. Denn als 1957 die Firma Precon Process and Equipment Corporation in New Orleans, USA, begann, Reklame für die Platzierung subliminaler Botschaften in Werbespots und Filmen zu manchen - also Botschaften, die bewusst nicht wahrgenommen werden aber dennoch wirken - reagierte die amerikanische Öffentl

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information