Die Intention des Dichters und die Zwecke der Interpreten: zu Theorie und Praxis der Dichterauslegung in den platonischen Dialogen, Volume 54

Front Cover
Walter de Gruyter, 2002 - Philosophy - 334 pages
0 Reviews

Untersucht wird das Spannungsverhaltnis zwischen einer Theorie der Interpretation, wie sie von den Dialogfiguren vorgetragen wird, und der Praxis der Dichterauslegung, die in den fingierten Gesprachen von Platon inszeniert wird. Methodisch einer historisch reflektierten Hermeneutik des Dialogs verpflichtet, gewinnt die Analyse neue Einsichten zu Platons literarischem und philosophischem Selbstverstandnis.

"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EinfŁhrung
1
Terminologische und hermeneutische VorŁberlegungen
9
Schriften?
15
2DieTheoriederInterpretation
47
3DiePraxisderInterpretation
233
AbschlieŖende Gedanken zum –”“ “
287
Dichterauslegung
297
Literaturverzeichnis
303
Register
319
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

References to this book

About the author (2002)

Hartmut Westermann is Assistant Professor in the Philosophy Department of the Theological Faculty of the University of Lucerne.

Bibliographic information