Die Interessengemeinschaft: eine betriebswirtschaftliche Untersuchung

Front Cover
Holzinger, 1939 - Interest and usury - 105 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Zusammenschlußbewegung in der modernen Wirtschaft Seite
7
Die Gestaltungsformen der Interessengemeinschaft
14
Der wirtschaftliche Zweck desAbschlusses einer Gewinngemeinschaft
21

4 other sections not shown

Common terms and phrases

a.a.O. Seite Absatj Abschluß einer Gewinngemeinschaft Abschluß einer Interessengemeinschaft Abschnitt Aktien Aktienführer Aktiengesellschaften Aktiengesetj vom 30 Aktienkapital Aktionäre Arbed Auflösung Begriff der Interessengemeinschaft Beispiel bereits besondere Bestimmungen beteiligten Unternehmungen Beteiligung Betrag Betriebe chemische Industrie Dachgesellschaft daher deshalb Dividende Dividendengarantie durchgeführt einzelnen Gesellschaften einzelnen Unternehmungen erst Eschweiler Bergwerksverein Fällen Festsetjung Form der Interessengemeinschaft Frage Frankfurter Zeitung freien Aktionäre Fusion garantiert gegenseitigen Geheimrat Klöckner Gelsenkirchen-Schalke gemeinschaft Gemeinschaftsbanken Gemeinschaftsgewinnes Gemeinschaftsrat Gesellschaft bürgerlichen Rechts Gesetj Gewinngemeinschaft Gewinnquoten Gewinnquotierung Giloi großen Grund Grundlage Grundsätjen Hauptversammlung heißt Hermann Göring-Werke Höhe Humboldt-Deutjmotoren I.G. Farben I.G. Farbenindustrie Interessen Interessengemein Interessengemeinschafts-Vertrages Jahre Januar Kapital Kartelle Klöckner-Werke Konzern Konzerne Kosten Kündigung letjten lichen Möglichkeit muß neuen Aktiengesetjes notwendig Ostwerke Quoten Quotenbemessung Rahmen Rationalisierung rechtlichen Selbständigkeit Reichsfinanzhof Rheinbraun Satjung schaft schafts-Vertrag Schlüssel Schwierigkeiten siehe Seite soll Sommerfeld Stammaktien stark Staßfurter Trust unserer vereinbart Verteilung des Gewinnes vertikalen Vertrages Verwaltung Vier jahresplanes völlige Verschmelzung Vorbilanzen Vorschriften weitere Werke wieder Zusammenschlußform Zweck

Bibliographic information