Die Katechismen der Waldenser und Böhmischen Brüder: als Documente ihres wechselseitigen Lehraustauches

Front Cover
T. Bläsing, 1863 - Bohemian - 269 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 29 - Gottes sür eine Gleiche mit den Götzen? Ihr aber seid der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht: Ich will in ihnen wohnen, und in ihnen wandeln, und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Darum gehet aus von ihnen, und sondert euch ab, spricht der HErr, und rühret kein Unreines an : so will ich euch annehmen, und euer Vater sein, und ihr sollt meine Söhne und Töchter sein, spricht der allmächtige HErr.
Page 123 - Ecclesiam ; quœ ab Abel justo usque ad ultimum electum qui in fine mundi nasciturus est, quot sanctos protulit, quasi tot palmitеs misit.
Page 42 - Paul' sagt zu den Juden, es ist unmüglich got zugefallen an den glauben, dann d' zünehen will zu got, der musz gelauben das got sey. auch das er ein belöner sey. der die in suchen. 8. Was ist der glaub? A : S. Paulus sagt, der glaub ist ein grundfest der ding welcher man hat Zuversicht, und ein bewerung der unsichtigen. 9. Welches...
Page 205 - Hii dicunt se esse apostolorum successsores et sunt magistri aliorum et confessores et circumeunt per terras visitando et confirmando discipulos in errore. Hiis ministrant discipuli et credentes ipsorum necessaria. In quocumque autem loco venerint, insinuant sibi mutuo adventum illorum et conveniunt ad...
Page 35 - C'est la rédemption, la rémission des péchés, la justification , l'adoption , la sanctification. D. Par quoi espère-t-on (est espérée) cette grâce en Christ? R. Par une foi vive et par une véritable repentance , Jésus-Christ disant : Repentez-vous...
Page 13 - ... soa gracia meseyme sia salva. En que ista la toa salu? Di. En tres vertus substantials de necessita pertenent a salu. Quals son aquellas? Di. Fe, sperancza e carita. Per que cosa provares aiczo? Di. L'apostol scriv. 1 Cor. 13. aquestas cosas permanon, fe. sperancza e carita. Dio sencza la fe.
Page 182 - Katechismen 180 — 182, wo unter anderem erzählt wird, daas Diez, von Z. befragt, , sich nicht einmal darüber entscheiden wollte, ob man den Massstilb dessen, was auf allgemein romanischem Sprachgebiet die ältere Form zu nennen sei, mit Recht auf diesen Dialect anwende.
Page 52 - ... Erhebung des Herzens zu dem zur Rechten sitzenden Herrn Jesus. Ihm gebührt Verehrung und göttliche Anbetung in der Einigkeit der heiligen Dreifaltigkeit. Dann in den gläubigen Gliedern als in dem geistlichen letzten gericht, darumb geburt jm nit weiter anzubetten, als er dann hart vnd fleissig verbotten hat, da er sprach, Ob sie euch sagen, Sehet hie ist Christus selbs, dort ist er, so solt irs nit glauben, dann es werden falsche Christen vnd falsch Propheten vffsteen, vnd grosse zeichen geben,...
Page 114 - Eadem formatae fidei pleniludine" , heisst es „credimus sanclam catholicam ecclesiam ratione fundamenti fidei vivae esse numerum omnium electorum ab mundi exordio usque ipsius consummationem, quos Deus pater in Christo spiritu suo eligit, justificat, vocat in gloriam salutis, magnifical: extra quam nulla salus hominibus est.

Bibliographic information