Die Kraft der Selbstheilung: Wie wir Heilungsprozesse anstoßen und unterstützen können

Front Cover
C.H.Beck, Oct 28, 2011 - Health & Fitness - 191 pages
Was kann ich im Krankheitsfall selbst tun, statt mich nur auf die Interventionen des Arztes zu verlassen und «brav» die verschriebenen Medikamente einzunehmen? Die Dringlichkeit dieser Frage steigt mit dem Schweregrad der Erkrankung, etwa bei Krebsleiden oder chronischen Schmerzen, aber auch im Fall von Übergewicht. Nichts ist dem Heilungserfolg abträglicher, als in solchen Fällen in Passivität zu verfallen. Professor Papenfuß, ehemaliger Chefarzt einer Reha-Klinik, gibt dem Leser ein wissenschaftlich fundiertes und therapeutisch erprobtes Instrumentarium an die Hand, um bei einer Erkrankung die dem Organismus innewohnenden Kräfte zu aktivieren. Wir wissen heute: Über Vorstellungen, Sinneseindrücke, Emotionen und Gefühle lassen sich bestimmte körperliche Reaktionen auslösen, die Krankheiten und gesundheitlichen Störungen entgegentreten, aber auch die Gesundheit festigen können. In diesem Sinne ist das in diesem Buch anschaulich dargestellte mentaltherapeutische Programm nicht nur für Kranke, sondern ebenso für Gesunde von eminenter Bedeutung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Worum geht es in diesem Buch?
7
Regeneration warum ist sie so wichtig?
69
Die FünfSinne
77
Selbstheilungsprozesse bei Krebserkrankungen
97
Mich plagen chronische Schmerzen
119
Hilfe Ich habe Übergewicht
153
Glossar
171
Lit eraturverzeichnis
189
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Ablauf aktiven aktiviert Aktivität angenehmen Arzt auslösen ausreichend Autogene Training Autoimmunerkrankung Autonomen Nervensystem Beispiel Belastung besonders bestimmte beziehungsweise biologische Blutgefäße Botenstoffe chronischen Schmerzen emotionale Emotionen Empfindungen Entstehung Epigenetik Erkrankung Erregungen Essverhalten Eustress Faktoren Funktionen Gedanken Gefühle Gehirn Gelenke Genuss gestörten Gesundheit gezielte Gleichgewicht Großhirnrinde häufig Hauptprogramm Haut Hilfe Hormon hormonelle Immun Immunabwehr Immunfunktionen Immunsystem Immunsystems Immunzellen Klassischen Konditionierung konditionierten Reiz körpereigene körperliche Reaktionen Kortex Kräfte krank Krankheit Krebserkrankung Krebszellen lassen Lernvorgang lich Limbisches System Mensch Methoden möglich Motorik Muskulatur muss Natur negativer Emotionen nervalen Neuron Neurotransmitter Operante Konditionierung Organe Organismus oxidativen Stress Parasympathikus physiologischen Physischer Disstress positiver Emotionen Programme Prozesse psychische Regelkreise Regeneration Rückenmark Schlaf Schlafstadien Schlafstörung Schmerzbewältigung Schmerzsinn Schmerzverhalten Schmerzwahrnehmung Sebastian Kneipp Sensibilisierung Sensoren Signalsystem Sinne Sinnesempfindungen Sinnesreize Sinneswahrnehmungen sollte soziale Sport sportliche ständig stark Störungen Sympathikus Teil therapeutische Therapie Tiefensensibilität Übergewicht Umfeld unsere Ursachen Verbindungen Verhalten versuchen Vorgang Vorsatzbildung Vorstellungen Wahrnehmung wieder Wirkung Zellen Zentralen Nervensystem Zustand

About the author (2011)

Prof. Dr. sc. med. Winfried Papenfuß war bis 2001 Chefarzt einer verhaltenstherapeutisch orientierten Reha-Klinik für Psychosomatische Medizin u.a. mit den Schwerpunkten Therapie chronischer Schmerzen, Umgang mit lebensbedrohenden Erkrankungen sowie Übergewicht.

Bibliographic information