"Die Leiden des jungen Werther" - Entsprechen die von Albert und Wether vertretenen Positionen in Bezug auf die Selbstmordfrage ihren "typischen" Charakterzügen?

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universitat Duisburg-Essen, Veranstaltung: Der junge Goethe, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Dozenten: - dicht am Text interpretiert, mit ausgezeichneter Beobachtungsgabe - so kommen Sie auch gut ohne viel Sekundarliteratur aus - genaue Kenntnis des Romans und stringente Argumentation, Abstract: In dieser Hausarbeit werde ich zunachst eine Klarung des Begriffs Suizid" vornehmen sowie die Darstellung der theologischen und rechtlichen Hintergrunde des 18. Jahrhunderts in Bezug auf die Selbsttotung darstellen. Im weiteren Verlauf werde ich dann die Ausgangsposition der beiden Figuren erklaren und auf dieser Grundlage die Diskussion (Brief vom 12. August) zwischen Albert und Werther analysieren. Zum Ende der Arbeit sollen einige Beispiele des gesamten Buches, die fur die Figuren exemplarischen Charakterzuge hervorheben. Das Ziel dieser Arbeit ist zum Einen, die Darstellung der Positionen, die Albert und Werther hinsichtlich der Selbstmordfrage beziehen. Zum Anderen soll die Untersuchung dazu dienen, herauszustellen inwiefern die vertretenen Positionen typisch" fur die jeweilige Figur sind, bzw. als Teil einer Charakterisierung gelten konnen."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information