Die Macht der Bewegung: Dem Körper wieder vertrauen nach einer schweren Erkrankung Bahnbrechende Erkenntnisse der Bewegungstherapie

Front Cover
E-Books der Verlagsgruppe Random House GmbH, Jun 23, 2010 - Sports & Recreation - 240 pages
0 Reviews
Den Körper fordern, die Heilung fördern: ein Plädoyer für eine revolutionär neue Form der Reha

Freerk Baumann beweist anhand der Ergebnisse zahlreicher von ihm geleiteter Studien mit Menschen, die schwer erkrankt waren, dass Wanderungen über Wochen für die Gesundheit von größter Bedeutung sind. Das Hauptaugenmerk seiner Forschung liegt auf der Nachsorge von Krebspatienten. Jedes Jahr erkranken in der Bundesrepublik Deutschland über 436.000 Menschen neu an Krebs. Diese Zahl lässt erahnen, dass eine effektive Reha neben der individuellen automatisch auch eine sozioökonomische Dimension hat. Sportwissenschaftler Baumann zeigt anhand seiner bahnbrechenden Studien, deren Ergebnisse hier erstmals veröffentlicht werden, einen Weg für eine nachhaltig wirksame Reha. Durch seinen bewegungstherapeutischen Ansatz lässt sich die Lebensqualität nachweislich steigern. Ein aufrüttelndes Buch, das aufklärt, informiert und nicht zuletzt alle Betroffenen und deren Angehörige motiviert und ihnen Mut macht.

Erstmals werden die Ergebnisse der wegweisenden Studien des Autors im Auftrag der Sporthochschule Köln zu Bewegung als Reha-Maßnahme veröffentlicht.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2010)

Dr. Freerk T. Baumann, Jahrgang 1975, studierte Sportwissenschaften mit den Schwerpunkten Rehabilitation und Sportmedizin. Seit 2005 arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent zunächst am Institut für Rehabilitation und Behindertensport und seit 2009 am Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule Köln. Sein Forschungsschwerpunkt ist das Thema »Bewegung, Sport und Krebs« und er ist Verfasser diverser wissenschaftlicher Publikationen und zahlreicher Info-Broschüren. Er hat etliche Forschungsprojekte zur Heilkraft von Bewegung geleitet und wissenschaftlich ausgewertet. Für den Aufbau seiner Wander-Projekte mit Krebspatienten wurde der engagierte Wissenschaftler mit dem Helmut-Wölte-Preis für Psychoonkologie 2009 und dem Pulsus Gesundheitspreis 2010 für die »Kampagne des Jahres« ausgezeichnet.

Bibliographic information