Die Praxis der manuellen Therapie: Physiologie, Neurologie und Psychologie

Front Cover
Elsevier,Urban&FischerVerlag, Jun 9, 2011 - Medical - 376 pages
0 Reviews
Dargestellt werden die wichtigsten physiologischen Zusammenhänge, die für alle manuellen Therapieverfahren gelten. Sie erfahren, wie sie wirken und welche Techniken für welche Körperzustände am besten geeignet sind.

Darüber hinaus: Behandlungsstrategien für eine Vielzahl von Krankheitsbildern, die in der manualtherapeutischen Praxis vorkommen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Schmerzlinderung durch
79
Die Wirkungen der manuellen
99
Einfluss der manuellen
129
Der adaptative Code für
154
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt Adaptation adaptiven Adhäsionen afferenten Aktive Techniken Aktivität Behandlung Beispiel Bereich Berührung Beschwerden betroffenen Bewe Bewegungsapparates Bewegungsumfang Bindegewebe biofeedback chronic chronischen Clinical Dehnen Dehnung Dimension dynamisch effects Einfluss emotionalen enten Entspannung erhöht Exercise Extremität Fähigkeiten Feedback Flüssigkeitsstrom funktionellen Gefühl Gelenk geschädigten Gewebe Gewebedimension Golgi-Sehnenorgan human joint Journal of Physiology klinische knee kognitive Kollagen Kompression konnte Kontraktion Körper Körperbild Kraft langfristige lich limbische System manuellen Therapie manuellen Therapietechniken Massage mecha mechanischen Mechanismen Mechanorezeptoren Medicine moto Motoneuronen motorische Lernen motorische System Muskel Muskeldehnung Muskelkontraktion Muskeltonus Muskulatur Muster Nervensystems neurologischen neuromuskuläre normalen Nozizeptoren nuellen passive Bewegung Patienten Physical Position Propriozeption psychischen psychophysiologischen psychosomatische Pumptechniken Reaktion Rehabilitation Reparatur Reparaturvorgang Research Rezeptoren reziproke Aktivierung rischen rung Schädigung Schmerz schmerzhaften Schmerzlinderung sensorischen skeletal muscle sollte sowie spinal Sports statische Stimulation Stress stretch Studien Surgery synergistischen Systems Test Thera Therapeuten tion Tonus unsere unterstützen Veränderungen vermindert verschiedenen Vorgang wichtig wirksam Wirkung der manuellen zentralen Zentren

About the author (2011)

Dr Eyel Lederman is Director, Centre for Professional Development in Manual Therapy, London, UK and a practicing osteopath. Eyal completed his PhD in physiotherapy at King's College London where he researched the neurophysiology of manual therapy. He is actively involved in manual therapy research at UCL, exploring the clinical use of functional stretching. Eyal regularly teaches manual therapy techniques and the physiological basis of manual therapy in different schools across the UK and abroad. He has published many articles in the area and is the author of Harmonic Technique, The Science and Practice of Manual Therapy, Neuromuscular Rehabilitation in Manual and Physical Therapies and Therapeutic Stretching: Towards a Functional Approach.

Bibliographic information