Die Reitkunst in ihrer Anwendung auf Campagne-, Militär- und Schulreiterei

Front Cover
Georg Olms Verlag, 1876 - 270 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Ueber das System der Reitkunst
3
Von dem Sitze des Reiters
5
Nachtheile des fehlerhaften Sitzes
11
Seite
17
Fernere Bedingniffe des Sitzes
28
Vom fehlerhaften Sitze auf der rechten Seite des Pferdes sowohl auf der rechten als linken Hand
38
Vom Schwerpunkte des Reiters auf der äußeren Seite des Pferdes
43
Vom Circus der Kunstreiter
45
Von der Volte Zirkel
157
Von der Volte auf die gerade Linie
166
Das halbe Schultereinwärts
171
Das Zurücktreten
181
Das halbe Arret
188
Die Parade
189
Der Galop
191
Das Uebertreten Travers
193

Von der Hand überhaupt
48
Besondere Forderungen der Hand und Zügelführung
49
Nachtheile unrichtiger Arm Hand und Zügelführung
53
Von der Theilung der Candarenzügel
64
Gebrauch und Wirkung der Bügel Sporen Ruthe und Bügel so wie sämmtlicher Hülfen
69
Der Bügel
71
Beschaffenheit des Sporns
73
Führung der Ruthe
74
Trense und Candare
77
Ueber die Hülfen beim rohen durchgerittenen und Schulpferde
78
Ueber die unerläßliche Nothwendigkeit gleicher Hülfen
79
Verschiedene Hülfen überhaupt
81
Hülfen durch den Sitz des Reiters
82
Hülfen durch die Zügel
85
Hülfen in den Bügeln
90
Hülfen mit der Ruhe
93
Hülfe mit den Sporen
95
Vereinigte Hülfen durch Hand und Sitz
96
Hülfen durch einzelne Theile des Reiters ohne Mit wirkung der übrigen
97
Verschiedene Richtungen der Zügellannahme
98
Verrichtungen des äußeren und inneren Zügels
100
Verrichtungen des äußeren und inneren Schenkels
101
Vom Hülfstrensenzügel
103
Ueber die Noth und Hülfszügel
106
Ueber die Sattellage
108
Dritter Abschnitt Von der Bearbeitung des Pferdes ohne und mit dem Reiter Seite
111
Die Longenarbeit
113
Von dem Gleichgewichte
132
Von der Anlehnung
133
Das Richten oder Stimmen des Pferdes
135
Von dem Biegen
140
Natürliche und künstliche Gänge
147
Richtung des Pferdes Sitz und Führung des Reiters beim Geradeausreiten ohne Stellung
153
Falscher Schritt Trab Galop und unsichere Gänge
155
Verrichtungen vor und bei dem Anreiten
156
Renvers
196
Redop auf der Volte
198
Hülfen für gestreckte Gänge
201
Ueber die praktische Anwendung des Vorhergehenden bei den berittenen Truppen
204
Vierter Abschnitt Bur Charakteristik des Pferdes Seite
209
Das zum Reiten gut gebaute Pferd
211
Ueber die Veränderungsfähigkeit des Pferdes
214
Ueber die Beurtheilung des Pferdes
215
Der starre Hals
216
Der zu hoch stehende Hals mit vorgestrecktem Kopfe
217
Der durch fehlerhafte Bearbeitung zu hoch stehende Hals
219
Die durch Auffazzügel verdorbene Halsrichtung
220
Das Scheuen 248
221
Der Hirschhals
223
Kurzes langes und hängendes Genick
225
Der lange hohe krumme und Senkrücken
227
Das starre Hintertheil
229
Das überbaute Hintertheil
230
Das niedrige Hintertheil
231
Das teilgestellte Hintertheil
232
Das vorgestellte Hintertheil
233
Die bewegliche Nachhand
234
Das faule Pferd
235
Das heftige Pferd
236
Das furchtsame Pferd
238
Das Steigen Ausschlagen und Bocken
250
Das fätige Pferd
254
Das Durchgehen des Pferdes
255
Die rofige Stute
256
Der kitzliche Wallach
259
Das Schnicken mit dem Kopfe und Dehnen und Stoßen in die Zügel
262
Vom Ungleichtreten
264
Das Anstoßen und Stolpern
266
Das Zungenstrecken
267
Ueber den Reitanzug
269

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information