Die Schaffung von Kohlenstoffsenken durch Landschaftsnutzungsänderungen in Brandenburg

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 12, 2008 - Nature - 94 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Umweltwissenschaften, Note: 2,3, Brandenburgische Technische Universität Cottbus, 98 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Veränderung des Weltklimas ist keine reine akademische Angelegenheit mehr; sie ist spürbar und nachweisbar. Die Menschheit ist aufgefordert, Wege und Mittel zu finden, eine weitere Veränderung zu verhindern oder aber sich auf die veränderten Verhältnisse einzustellen und sich mit ihnen zu arrangieren. Eine Strategie besteht darin, neben der Verringerung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes, zunehmend Kohlenstoff in Senken festzulegen. Durch die veränderte Nutzung der Landschaften, wird ein Senkenpotenzial erschaffen, daß bisher kaum in der Gesamtheit berechnet wurde. Eine forcierte Änderung der Nutzung setzt die Bereitschaft der Eigentümer voraus, diese Änderungen vorzunehmen. Will die Politik ihr Ziel erreichen, muß sie den Bauern usw. Möglichkeiten zeigen, wie sie ihren Lebensunterhalt im Einklang mit den neuen Zielsetzungen verdienen können. Diese Arbeit zeigt verschiedene Nutzungsmöglichkeiten auf und untersucht sie.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
2
III
3
IV
7
V
17
VI
28
VII
56
VIII
84
IX
86

Other editions - View all

Common terms and phrases

Anbau angerechnet Anlage Anteil anthropogene Archiv für Naturschutz Atmosphäre Aufforstung aufgrund Auswirkungen Bestände Bewirtschaftung Biomasse Boden Brandenburg Carbon and Nitrogen Cycling in European DM ha-1 Emissionen energetischen Nutzung Energiepflanzen Entwaldung entwässert Erlenbruchwald Ernst-Detlef Schulze Ernte ersten Euro European Forest Ecosystems Feuchtgebieten Forstbetriebe forstliche Forstwirtschaft führt genutzt gering gesamten gespeichert GLATZEL globalen Grasland große Hektar hoch hohen Holz Humus Jahren jährliche Kahlschlag Klimarahmenkonvention Klimawandel KNUR Kohlendioxid Kohlendioxidkonzentration Kohlenstoff Kohlenstofffluss Kohlenstoffkreislauf Kohlenstoffsenken Kohlenstoffvorräte Kurzumtrieb Kurzumtriebsplantagen Kyoto-Protokolls Lachgasemission Landschaftsplanung landwirtschaftlichen Flächen langfristige MAKESCHIN & AUGUSTIN Maßnahmen Menge Methan Methanemission Mineralboden möglich Moore Nährstoffe nährstoffreichen Naturschutz und Landschaftsplanung Niedermoore Nitrogen Cycling nordostdeutschen Nutzungsformen oberirdischen Biomasse Ökologischer Waldumbau ökonomische Ökosystem Ökosysteme Pflanzen Primärwäldern Quellen und Senken Rohrglanzgras Röhrichten Rohrkolben Schilf schnellwachsender Baumarten Spurengase Standorte stark Stickstoff Tabelle temperaten terrestrischen Torfbildung Torfmoose Treibhausgasen Trockenmasse Umtriebszeiten Umwandlung von Wald unterschiedliche Vegetation verschiedenen Waldbesitzer Waldböden Waldflächen Waldumbau WBGU Weiden WICHTMANN 1999 wieder Wiedervernässung

Bibliographic information